Referenzen 2014-2021

Nehmen Sie uns nicht einfach beim Wort. Sehen Sie, was unsere Gäste über ihre Erfahrungen mit Golf Buddies zu sagen haben.

Liebe Ruth und lieber Walter

Zuerst möchten wir Euch ganz herzlich danken, ja unsere Ferien waren wieder, wie immer,  super organisiert.

Belle Mare Plage ist ein grossartiges Hotel, das Personal ist sehr freundlich und stehts bemüht,  den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu machen. Das Hotel ist sauber und man nimmt das Covid ernst.

Die Spezialitäten Restaurants müssten eigentlich im Voraus reserviert werden, da sie sehr gut ausgebucht sind. Leider wussten wir dies nicht. Dank eurer Intervention hat es trotzdem geklappt.

Die Reservation von Ile aux Cerfs war nicht super, da der Bus eine halbe Stunde zu früh abgefahren ist. Aber wir wurden dann mit einem Fahrer vom Hotel hingebracht.

Dinarobin ist auch ein schöness Hotel. Jedoch die Grünanlagen ums Hotel herum lassen zu wünschen übrig. (Keine Bewässerung) sehr schade, denn der Stand etc. ist wirklich schön. Man hat uns gesagt, dass sie seit drei Monaten kein Regen mehr hatten.

Das Escape Package ist gut, Getränke mässig gut bis sehr gut.  Essens Selektion stark verbesserungsfähig.

Heritage Golfplatz ist sehr schön, grün und sehr gepflegt.

Alles in Allem, sehr schöne Ferien aber auch teuer……

Vielleicht sollte man die Hotels Four Season und Anahita sowie auch Heritage Telfair prüfen.

Gerne bleiben wir in Kontakt mit Euch.

Geniesst die Zeit in SA

Nach Weihnachten gehen wir in die Berge.

Dezember 2021 - Bea & S. H., Zürich

Liebe Ruth und Lieber Walter

 

Wir sind gestern wohlbehalten nach Hause zurückgekehrt.

Es war alles kein Problem. Der PCR Test und das Einreiseformular genügten für die Reise.

Wir danken Euch für die Organisation unserer Ferien. Es hat alles bestens funktioniert.

Wir hatten eine absolut fantastische Zeit und es hat uns ausserordentlich gut gefallen.

Trotz der augenscheinlichen Schwierigkeiten von Südafrika werden wir wahrscheinlich wieder zurückkehren.

Gerne werde ich mich dann wieder an Euch Golfbuddies wenden.

 

Lieber Gruss aus der winterlichen Schweiz.

Dezember 2021 - O. & P. I., Jegenstorf

Liebe Ruth, lieber Walter

Wir sind wieder gut zu Hause angekommen. Nochmals herzlichen Dank für die super Organisation unserer Reise. Alles hat bestens geklappt. Gerne geben wir euch unser Feedback der Reise.

Escape to the Beach:

Super! Da das B&B relativ neu ist, sind auch die Zimmer sehr gut ausgestattet und auf dem neusten Stand. Der Service und die Aufmerksamkeit sind sehr gut.  Können wir nur empfehlen. Bei einem nächsten Aufenthalt werden wir dieses B&B sicher wieder besuchen.

Cambalala:

War gut, kommt jedoch langsam in die Jahre. Vor allem die Betten sollten erneuert werden. Nicole ist zwar sehr aufmerksam und hat auch die Reservationen für die Abendessen gut gemacht. Doch ihre Präsenz ist nicht mehr so wie früher. Das B&B wird in ihrer Abwesenheit von ihren Angestellten geführt, die das aber auch sehr gut gemacht haben. Abends ist aber niemand mehr da.

Fancourt:

Das Manor House übertrifft einfach alles. Tolle Zimmer, super Service und wunderschöne Anlage.  Wir waren begeistert und werden das Manor House bei einem nächsten Aufenthalt ganz sicher wieder besuchen.

Auto:

Das Auto hatte die richtige Grösse für 2 Personen.

Golf Abschlagszeiten:

Super organisiert, alles hat sehr gut geklappt und die Zeiten waren für uns sehr gut.

Service Golf Buddies und Reiseverlauf:

Einfach toll. Dank euch hat unsere Reise bestens geklappt.

Nochmals herzlichen Dank für die super Organisation unserer Reise. Es ist keine Frage, bei einem weiteren Aufenthalt in Südafrika werden wir uns sicher wieder an euch wenden und über euch buchen.

 Wir wünschen euch noch eine gute Zeit und vielleicht sehen wir uns ja einmal beim Golfen in der Schweiz.

 Mit herzlichen Grüssen

Februar 2020 - Bea + Arno F., Uetikon

Liebe Ruth und lieber Walter

Wir sind heute wieder zu Hause angekommen. Wir danken euch herzlich dafür, dass ihr uns einige besonders schöne Seiten dieses vielfältigen Landes gezeigt habt. Der Abschluss mit Kariega und anschliessend dem hippen Gorgeous George waren einmalig.

Februar 2020 - Martin C. + Michèle R., Ostermundigen

Hallo Ruth

wir sind in der Zwischenzeit wieder gut bei uns zu Hause angekommen. Vielen Dank nochmals für die Organisation der Reise. Es hat alles sehr gut geklappt und wir sind sehr zufrieden mit der Organisation, dem Ablauf und den erhaltenen Leistungen. Hier noch einige Bemerkungen zu den von dir aufgelisteten Punkten:

Spanish Farm:

wir hatten eine extrem grosse Unterkunft, die gut eingerichtet war mit Schlafbereich, Wohnbereich und Küche / Esstisch. Die Unterkunft war als „Self Catering“ Apartment eingerichtet. Wir machten davon nicht Gebrauch. Es schien uns aber, dass die Unterkunft sehr gut mit allen notwenigen Utensilien eingerichtet war. Unser Apartment war ebenerdig, hatte keine Aussicht aber viele Pflanzen mit einer netten Sitzecke. Schade war, dass die Wohnung uns ein wenig feucht vorkam, was wir vor allem in den Betten unangenehm empfanden. Sonst aber fühlten wir uns wohl. Spanish Farm verfügte über das weitaus beste Internet (inkl. TV und Audio Möglichkeiten) während unseren Ferien. Wir haben noch zusätzlich das Frühstück in der Spanish Farm genommen. Das Frühstück war gut, mit 250 Rand/pro Person aber auch genug teuer. Vielen Dank nochmals, dass du uns ein zweites Bett organisiert hast.

Bayview House:

Die Unterkunft ist sehr gut gelegen. Stadtzentrum, Waterfront und Camps Bay sind innert wenigen Minuten gut erreichbar. Die Unterkunft ist hochwertig eingerichtet (Bett, Sitzgelegenheit, Bad etc) und wir fühlten uns wohl. Unser Zimmer verfügte über einen Balkon, was sehr angenehm war. Ansonsten verfügt Bayview draussen nicht über gemütliche Sitzgelegenheiten. Das Frühstück ist gut, wird aber an grossen Tischen (6-8 Plätze) serviert. Wir bevorzugen da eher kleine Zweiertische (ist aber nicht so wichtig).

Grösse des Autos:

Das Auto war ok. Die Grösse war für uns gut. Wir hatten genug Stauraum für unsere zwei grossen Koffer und die Golfbags. Die Motorisierung ist eher schwach, vor allem bergauf.

Golf Abschlagzeiten

Das Golfen hat auf allen Plätzen super geklappt.

Service Golf Buddies:

Wir sind mit Eurem Service voll zufrieden. Es hat alles sehr gut geklappt. Es hat uns gefreut, dass Walter und Du uns auf dem Pinnacle Golfplatz aufgesucht habt und uns nach unserem Wohlbefinden gefragt habt. Auch unsere Sorge bzgl. dem Bett in der Spanisch Farm habt Ihr sofort aufgenommen und uns eine Lösung bereitgestellt. Vielen Dank.

Verbesserungsvorschläge:

Haben wir keine. Wir waren sehr zufrieden mit der Leistung und Betreuung.

Digitaler Reiseverlauf:

Der digitale Reiseverlauf war sehr ausführlich und umfassend. Wir konnten uns damit sehr gut über unsere Reise, die Unterkünfte, Golf Abschlagzeiten etc. informieren.

 

Vielen Dank nochmals für alles.

Viele Grüsse

Januar 2020 - Stefan S., Brig

Hallo Ruth,

 ja wir sind wieder in der Realität angekommen und diese heisst Arbeit 😉.

 Die Reise war sehr gut organisiert, alles hat top geklappt ausser das Wetter auf Pezula-Golf und beim Simola-Golf. An diesen Punkten könnt ihr eventuell noch Verbesserungen vornehmen…… hahaha! Nein war wirklich sehr schön.

 Zu den einzelnen wie unten aufgeführten Punkten:

 Bayview: Rund um Top, leider konnten wir das Frühstück nicht geniessen da wir sehr frühe Abschlagszeiten hatten, auch den Pool wurde nicht genutzt, es war sehr windig und am Nachmittag eher kühl zum baden da die Sonne etwas tief steht zu dieser Jahreszeit.                    

 Gondwana: Sehr schöne Safari’s, coole Unterkunft und das Essen wie auch der Service von allen war toll. Schade kann mit dem Fahrzeug nicht ins Gelände gefahren werden, hat viele Steine um es zu versuchen.  Daher konnten einige Tiere nur von den «Strassen» aus beobachtet werden. Wir denken, dass wir bei unserem ersten Besuch einer Safari in Kichaka Lodge vor 2 Jahren viel Glück gehabt hatten.

 Classical View: Bei Pia war es der Hammer, das Zimmer «Vivaldi» ist ja super schön, das Frühstück auch super lecker. Einzig das WLAN sollte/könnte verbessert werden, ist aber nicht schlimm, hatten ja Ferien.

 Cambalala:  Auch bei Nicole ist es fantastisch, hatte auch immer Zeit zu einem kleinen Gespräch und einem Glas Wein. Auch ihre Restaurant-Tipps waren sehr gut.

 Mo&Rose: Ohne Worte, dieser Garten, einfach fantastisch. Das Abendessen wie auch das Frühstück, einfach super. Haben bereits Freunde ins Mo&Rose vermittelt, sie haben unsere Status-Fotos gesehen 😉.

 Silverboom Guesthouse: Ursula und Markus, was soll man zu diesen zweien sagen, « Spitzenklasse». War fast wie unter alten Freunden. Vom Empfang bis zur Abreise, von A-Z aller TOP! Wir freuen uns bereits beide wieder zu sehen.

 Golf Abschlagszeiten:

Waren auch gut, eventuell am Anfang etwas früh.  

Service Golf Buddies:

Grosses Kompliment, das hast du super organisiert und wir werden dich/euch weiterempfehlen. 

Verbesserungsvorschläge:

keine Ahnung, aber eventuell, wenn man das Reise-App weiterbearbeiten könnte. Texte und Fotos ergänzen.

 Nochmals, wir danken sehr für die Organisation der Reise, es war sehr entspannt und erholsam. Einfach wie man es sich wünscht in den Ferien.

 Bei weiteren Fragen kannst du mich natürlich auch anrufen. bin bekannt,  dass ich nicht viel schreibe 😉

Januar 2020 - Thomas H., Lyss

Liebe Ruth

Und ich sage dir, ich könnte gleich wieder kommen 🙂

Es war einfach wieder ein Träumli, wir haben es sehr genossen. Natürlich vor allem auch die Zeit mit euch! 🙂 Der Salat ist ein Traum!!!!!

Gerne gebe ich dir ein Feedback:

Die zweite Station war ja dann das Oude Werf Hotel. Ich würde wieder in dieses Hotel gehen, aber leider waren wir nicht in einem ganz neuen Zimmer, Walter hatte es ja noch angedeutet, wir konnten nicht wechseln, da das Hotel ausgebucht war. Da müsste man sicher ein neues Zimmer haben im neuen Trakt. Aber das Hotel sonst ist super, es gefällt mir sehr gut vom Stil her und die Lage ist natürlich auch super.

Die dritte Station in Camps Bay war ganz cool, also ich muss sagen, die machen es perfekt dort, da würde ich sofort wieder hin. Ich finde es total lässig, sie bringen die Brötli am Morgen an die Türe und füllen jeden Morgen den Kühlschrank neu auf, wunderbar. Wir waren zwar zuerst etwas überrascht, dass es kein Frühstücksraum gibt für alle, vielleicht müsste man dies erwähnen bei der Buchung, vielleicht habt ihr es auch gesagt, spielt ja keine Rolle, war jedenfalls total cool, sehr professionell, der Inhaber ist immer dort und schaut, nur junge schöne Leute angestellt 🙂 aber solche, die auch drauskommen und gut sind. Der Pool ist ja einmalig, die Lage perfekt, Camps Bay jederzeit wieder!

Die vierte Station im Lawhill war natürlich vom Appartement der absolute Knüller 🙂 aber perfekt, da wir ein separates Zimmer hatten, wo wir unser ganzes Puff (da wir ja am Schluss dort waren) hineintun konnten, die Türe schliessen, und es hat uns nicht gestört, perfekt. Die Lage einmalig, die Anbindung mit dem One&Only perfekt. Wir waren im Parterre so quasi, auf der Höhe des “Sees”, zuerst dachte ich, oh etwas weiter oben wäre auch nicht schlecht gewesen, aber ich habe dann schnell gemerkt, dass das ideal ist, weil wir konnten gleich zur Terrasse raus und übers One&Only an die Waterfront. Perfekt. Würde ich wieder hin….

Von den Abschlagzeiten her war alles super gut, wir haben jetzt den Pearl Valley nicht sehr gepflegt gefunden, hat uns nicht mehr so gut gefallen… sonst eigentlich alle gut, der Rondebosch war nichts Spezielles… aber den habt ihr ja auch nicht vorgeschlagen?

Beim La Tete würde ich schreiben, dass man drinnen sitzen muss, es hat nur zwei Tische draussen. Mir hat es gefallen, U. weniger, ist natürlich immer Geschmacksache. Das Greenhouse war der absolute Brüller und auch das Foliage war wunderbar.

Also vielen Dank nochmal für alles, war alles super! Wir kommen gerne wieder. Ich freue mich, dich dann ab Mai wieder zu sehen und wünsche euch eine gute Zeit

Liebe Grüsse auch an Walter

Januar 2020 - Susanne P. und Urs S., Freienbach

Lieber Walter

Besten Dank für deine Mail. Ja zugegeben, wir hätten es in/um Somerset West bestimmt noch einige Zeit mehr als gut ausgehalten….

Back in Switzerland tauschen wir die Golfschläger nun wieder mit den Skistöcken – Schnee hat es für den schon bald bevorstehenden Skitest in Silvaplana/St. Moritz mittlerweile ja genug. 😉

Grundsätzlich hat alles wunderbar und bis zum Schluss perfekt geklappt. An dieser Stelle nochmals ein herzliches DANKESCHÖN an dich und deine Frau für das Organisieren dieser tolle Reise, auf welcher wir alle eine Unmenge an neuen Eindrücken mit nach Hause nehmen konnten!

Einzig der Mietwagen war (gelinde gesagt) nicht über alle Zweifel erhaben. Die hinterste Sitzreihe konnte nicht entfernt, resp. richtig umgelegt werden, sodass es etwas mühsam war,

all unser Gepäck einfach zu verstauen. Zudem hat die rechte Schiebetüre geklappert und geknackst wie bei einem hundertjährigen Steinbrecher. Das Übelste war jedoch der Gestank, welcher das Wageninnere nach einigen Fahrminuten dominierte….

Aber was soll’s, dafür könnt ihr ja überhaupt nichts.

Sämtliche von dir vorgeschlagenen Unterkünfte waren, jede auf ihre Art, ja wirklich der Hammer! Überall wurden wir sehr freundlich empfangen, umsorgt und beraten – wir haben uns an jedem Ort hervorragend aufgehoben gefühlt.

Erlaubt uns noch eine Anmerkung: vermerkt bitte im Reiseprogramm, dass man jeweils bis spätestens 18 Uhr in den Guesthouses eintreffen sollte. Darauf hat uns Giorgio in Knysna aufmerksam gemacht.

Summa summarum habt ihr uns eine tolle und erlebnisreiche Reise zusammengestellt, an welche sich alle 4 von uns gerne noch lange erinnern werden.

In uns habt ihr vier Botschafter, welche eure Dienste und euren Service jederzeit gerne weiterempfehlen werden.

In diesem Sinne wünschen wir euch Beiden einen tollen Sommer in eurer zweiten Heimat und hoffen, ihr geniesst die bevorstehende Advents- und Weihnachtszeit in vollen Zügen.

A la Prossima!

Thomas, Michèle F., Birrwil  & das A-Team, Seon

Unsere Antwort:

Liebes A. + F-Team

Besten Dank für die ausführliche Rückmeldung. Schade, dass der Wagen nicht über alle Zweifel erhaben war. Das hättet Ihr uns unbedingt sagen sollen, damit wir bei Europcar umgehend einen Ersatzwagen angefordert hätten, der Euch ins Guesthouse geliefert worden wäre.

Ansonsten scheint die erste Erfahrung mit Südafrika viel Gfreuts gemacht zu haben. Wir freuen uns, wenn Ihr Euch dann wieder meldet.

Geniesst die Skisaison und passt auf den Pisten gut auf.

November 2019 - Thomas, Michèle F., Birrwil & das A-Team, Seon

Liebe Ruth

Wir waren jetzt 2 Wochen in Durban.  Leider war das Wetter nicht immer ideal. Viel Regen und so.

Wir haben die Golfplätze gespielt, wie von dir vorgeschlagen. Teils mehrfach. Dazu den Mt. Edgecombe: 2x 18 L und sehr schön. Leider hat es nicht zum Prince’s Grant gereicht. Nächstes Mal.

Das Forest Manor Boutique Hotel war ideal für uns. Freundlich, sauber, sicher. Die Presidential Suite mit 150 m2 zu sagenhaften 2000 Rand / d.

Heute fliegen wir nach Capetown.

Dir uns Walter alles Gute!

Liebe Grüsse

PS: The ProShop ist evtl. an einer Zusammenarbeit mit Iceblock Putter interessiert!

Oktober 2019 - Daniel A., Basel

Hallo Ruth und Walter,

 vielen Dank für die Zusendung unseres Reiseprogramms. Lasst euch mal so richtig loben. Das mit dem Reiseplan und der dazugehörigen APP ist einfach toll und lässt die Vorfreude noch stärker aufkommen.

Jetzt kann man sich gedanklich und emotional wirklich nur mit den schönen Seiten der kommenden Zeit beschäftigen. Das hilft über die jetzt kommende dunkle Jahreszeit.

Das ist für euer „Unternehmen“ von außen betrachtet ein echter Professionalitätssprung, mit WIN-WIN Gewinnen für alle Beteiligten.

Ich wünsche euch eine tolle Sommerzeit, viele zufriedene Kunden und natürlich auch „ME-Time“.

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen und bis die Tage.

Oktober 2019 - P.S., Darmstadt

Oktober 2019 - S. + B. + J. W., Niederglatt

Guten Morgen Ruth

 Wir sind nach einem wunderschönen Urlaub in Namibia und Südafrika wieder gut heimgekehrt.

 Die Übernahme der Golfbags hat super geklappt. Die Autos waren gut, die Übernahme und Abgabe waren speditiv. Die Wineland Lodges waren sehr schön, gut ausgestattet, das Restaurant auch gut und das Personal sehr nett. Auch mit den Golf-Abschlagszeiten hat es perfekt geklappt.

Oktober 2019 - J. + C. L., Gams

Liebe Ruth, lieber Walter

Hoppla, jetzt ist die Zeit aber richtig davongaloppiert. Nun, wir sind ja auch nochmals Grosseltern geworden und haben unsere Tochter und ihr Büblein drei Wochen in Eindhoven besucht und unterstützt. Nun sind wir wieder kurz in Küssnacht bevor‘s nach Südfrankreich geht. Ihr habt lange auf ein Feedback warten müssen, aber jetzt kommt’s – kurz und knackig, in euren Text eingefügt.

Villa Afrikana

Sehr schöne Villa, tolle Architektur, geschmackvolle Einrichtung, charmanter Gastgeber, ausgezeichnetes, professionelle, freundliches und hilfsbereites Team – voller Genuss!

St. Francis Golf Lodge

sympathische, sehr aufmerksame Gastgeberin, angenehmer, zur Abwechslung mal nicht so luxuriöser Ort.

Fancourt

Sehr schöne Golfplätze, besonders der Links, grosszügige Suite (mit zweimal benütztem Cheminée). Sechs Nächte in diesem Golferbiotop waren eher etwas viel, da wir nicht so die Benutzer von Wellnessanlagen sind. Henry White’s war enttäuschend.

Shamwari

Traumhaftes Resort, sehr grosszügige Suite, feine, nicht alltägliche Küche, hervorragender Ranger. Wir hatten mit der Tierbeobachtung dank ihm wahrscheinlich ziemlich Glück.

Grösse des Autos

Genau richtig

Golf Abschlagszeiten

Gut, ideal wäre immer am Vormittag.

Service Golf Buddies

Sehr angenehm, immer da, wenn Hilfe nötig war, kulant, angenehm diskret aber sehr geschätztes Treffen am (stürmischen) Pinnacle Point. Imponierende, effiziente Organisation. Travel-Key ist sehr nützlich.

Reiseverlauf

 Für erstes Kennenlernen Südafrikas vermutlich idealer Reiseverlauf. Gute Balance zwischen Golfen und Reisen/Besichtigen. Schade, dass wir wegen Edelweiss einen Tag in Cape Town verloren haben.

Nochmals herzlichen Dank für die ausgezeichnete Organisation und Betreuung.

Herzliche Grüsse

April 2019 - Madeleine & Stephan B, Küssnacht a. R.

Liebe Ruth, lieber Walter

Ja nun sind wir bereits wieder eine Woche in Liechtenstein….gestern sogar mit Schneesturm…heute grand beau aber kalt!

Kanonkop: ausgezeichnetes Guesthouse, wurden upgegradet to Diamond Suite…sehr grosszügig und äusserst bequem, sehr familiär und zuvorkommend…sehr zu empfehlen (wohl auch preislich in oberer Lage!?)

Oceans Wilderness: geniale Lage und Aussicht, toller Baustil, Zimmer eher klein und Nasszelle viel zu klein!! Service etwas unpersönlich, Frühstück jedoch sehr gut

Gesamtpaket: sauber und abgestimmt, problemlos und alles bestens. Wurden von mehreren Vermietern angesprochen, dass wir zukünftig direkt buchen sollten, da viel günstiger!

Wir haben eindeutig zu viele Golfrunden eingeplant, werden das zukünftig sicher reduzieren.

Im Kanonkop unterstützen wir das Projekt für die Schulkinder…haben mal einen grösseren Betrag gespendet und schauen, wie sich das nun weiterentwickelt!

Zurzeit sind wir an den nächsten Planungen und melden uns asap!

Nochmals herzlichen Dank für Eure Unterstützung und die gemeinsame Überraschungs-Golfrunde…war echt schön!

So und jetzt wünschen wir Euch viel Erfolg beim Schlussspurt mit Eurem neuen Haus, gute Züglätä und dann sehen wir uns ja mal in Gams

Liebe Grüsse und alles Gute

März 2019 - Heinz & Edith A., Planken

Lieber Walter, liebe Ruth!

Morgen heisst es Abschied nehmen von Südafrika.

Wir haben eine grossartige Zeit hier verbringen dürfen. Dank Eurer grossen Unterstützung verlief auch der letzte Abschnitt unserer Reise grossartig. Wir durften Durban und Umgebung kennen und lieben lernen. Vielen herzlichen Dank für alles. Ich werde sehr gerne wieder auf Euren Service zurückgreifen und Euch auch meinen Freunden empfehlen. Ihr ward grossartig.

DANKE im Namen meiner Freunde.

Liebe Grüsse.

März 2019 - Gilbert V., Hergiswil

Werte Ruth und Walter

Wir sind schon etwa 2 Wochen wieder in der kaltnassen Schweiz. Wir haben eine tolle Zeit gehabt in Südafrika und in Namibia. Wir möchten gerne ein kurzes Feedback geben.

Es hat alles bestens geklappt, danke für die super Organisation.

Golf: der erste hat uns am besten gefallen: super gepflegt, der Highland Gate in Dullstrom. Hotel ebenso, super Unterkunft, sehr gutes Essen. Könnte mir gut vorstellen, da mal länger zu bleiben.

Bei Jo Locher war es auch gut, feine Unterkunft, sehr familiär, wir kennen sie ja gut. Heimplatz von Jo schön.

Swaziland: Ort war schwierig zu finden. Der Golfplatz wunderschön. Wir haben in einer Riesigen Villa gewohnt, doch total leer, sehr kalt, gar keine Ambiance. Pool defekt und dreckig. Schade , dass es dort keine bessere Übernachtungsmöglichkeit gibt.

Champagne Resort. Den erwarteten Champagner als Welcome Drink haben wir nicht erhalten. Golfplatz wunderschön. Hotel riesig, typisches Seminarhotel. An diesen Tagen genau 8 Gäste inkl. Uns. Essen ok, Service lausig: Anekdote:  statt Weinkarte zu bringen, haben sie uns einfach die Gläser ohne zu fragen abserviert. Gab dann halt bewusst ein Fastentag. 6 KellnerInnen haben uns während dem Essen ununterbrochen in die Teller geschaut…………. Sehr angenehm.

Southbroom: BB bei Dave und Liz. Super, sehr britisch. Sehr sympathisch, Zimmer schön, tolle Aussicht auf den Golfplatz. Da gehen wir wieder hin: Golf Southbroom auch ok, die andern gespielten alle schön.

Selborne, Golf sehr schön, haben im Hotel die Präsidentensuite gehabt. Wunderschön! doch Service und Essen im Hotel waren schlecht.

Umhlanga, Teremok super! schön, superfreundlich. Sehr sympathisch. Plätze alle sehr schön. Einmal noch den Golf Mt. Edgecombe gespielt, auch sehr schön.

Golf Zimbali auch super.

Mit Auto hat es auch gut geklappt.

Danke nochmals für alles. Nach vielen Jahres SA-Abstinenz waren wir im Großen und Ganzen begeistert. Können uns vorstellen, nächsten Winter wieder dahin zu fahren.

 Übrigens: wir haben euch gesehen im Golfsuisse Magazin. Schön !

Liebe Grüsse

März 2019 - Alfredo & Trudi, Bad Zurzach

Liebe Ruth und Walter

Seit ein paar Tagen sind wir zurück und erinnern uns jetzt nach und nach den vielen Erlebnissen auf unserer vierwöchigen Rundreise.

Vorweg dies: Golf Buddies hat uns einmal mehr eine absolut fantastische Reise organisiert. Alles, wirklich alles bis fast ins kleinste Detail, hat bestens geklappt.

Es war eine heisse Reise, in der kleinen Karoo und Prince Albert waren Temperaturen bis zu 43 Grad (Ende Januar) an der Tagesordnung.

Die verschiedenen, sieben Guest-Häuser waren gut gewählt und können ohne Wenn und Aber weiterempfohlen werden.

Villa Coloniale, Constantia

Wunderschöner Garten, sehr ruhig, perfektes Frühstück, toller neuer Pool, aufmerksamer Service

Inverdoorn Game Reserve

Wir bewohnten während zweier Nächte eines der drei luxuriösen Safarizelte mitten in der Savanna. Unvergesslich der Besuch der Elefanten am Pool.

Mehr Luxus geht wohl kaum, sensationeller, persönlicher Service.

Allerdings kann diese Safari nicht mit einer richtigen Safari, wie z.B. dem Krügerpark, verglichen werden. Die zwei Löwen und die beiden Elefanten hat man dann irgendwann gesehen.

Dass Giraffen, Nashörner, Leoparden (im Gehege) und Löwen gefüttert werden, entspricht nicht so ganz den Vorstellungen einer richtigen Safari. Auf jeden Fall hätte eine Übernachtung und höchstens zwei Jeep-Pirsch-Ausflügen gereicht.

De Bergkant Lodge, Prince Albert

Ein unvergesslicher Aufenthalt in einem Städtchen wie vor 50 Jahren. Ausgestorben, leere Strassen. Totale Ruhe Dass es schwierig ist, auf irgend welchen Wegen vor 17.00 h ein Bier aufzutreiben, war speziell. Wohl gemerkt auch da bei 40 Grad! Eine aufmerksame und sehr sympathische Betreuung von Renate und Michael. Ein fantastischer Sternenhimmel, wie es ihn wohl sonst fast nirgends zu sehen gibt. Morgenessen vom Feinsten! Die von Renate empfohlenen Wassersparmassnahmen, z.B. beim Duschen, bleiben uns nachhaltig in Erinnerung. 

Die Weiterfahrt in Richtung Oudtshoorn über den Swartberg-Pass ist abenteuerlich aber unbedingt zu empfehlen. Nichts für schwache Nerven von Mitfahrerinnen…

Classical View, Dana Bay/Mossel Bay

Tolle Aussicht. Pias Betreuung und Showeinlagen mit ihrem „Säubueb“ bleibt in Erinnerung.

The Bloem Guesthouse, Knysna

Vielleicht der Höhepunkt unserer Übernachtungen. Die fünf neuen Zimmer sind perfekt eingerichtet, supermodern, fast schon klinisch sauber mit einer unglaublichen Aussicht auf die Lagunenlandschaft von Knysna. Absolut perfekte Betreuung und Service. Besser geht nicht.

Selkirk House, Hermanus

Da sind wir Wiederholungstäter. Der Gastgeber Peter ist uns schon aus früheren Reisen ans Herz gewachsen. Zum Glück hat das tolle Haus den Waldbrand kurz vor unserem Besuch unbeschadet überlebt. Aber das ging nahe, ringsum ist alles schwarz, resp. noch weiss von der Asche bedeckt.

Spanish Farm, Somerset-West

Hoch über Somerset gelegen mit sensationeller Aussicht auf Gordon’s Bay, Strand und das Meer. Das modern eingerichtete Appartement auf zwei Stöcken lässt nichts zu wünschen übrig.

Golfplätze

Die Plätze, wir haben auf 13 verschiedenen Plätzen gespielt, sind alle in hervorragendem Zustand. Von Wassermangel sieht man, ausgenommen von einigen nach wie vor ausgetrockneten oder fast leeren Wasserhindernissen, kaum mehr etwas. Abschlagszeiten, Vouchers und die z.T. reservierten Golfcarts hat alles tadellos geklappt.

Liebe Ruth & Walter: wir möchten uns für die ganze Organisation von Golf Buddies recht herzlich bedanken. Es war zwar keine Überraschung, denn bereits frühere Reisen haben immer tadellos und perfekt geklappt. Ganz speziell möchten wir uns nochmals für den angenehmen Abend im Transkaroo bedanken.

Herzliche Grüsse.

Februar 2019 - Trix, Heidi, Ernst und Albi, Zürich/Baden

Liebe Ruth, lieber Walter,

unser Urlaub war leider viel zu schnell zu Ende…der Arbeitsalltag hat uns inzwischen schon wieder voll im Griff

Es war für uns ein besonderer Urlaub – ein ganz besonders schöner Urlaub. Es wird sicher noch einige Tage und Wochen brauchen, um das Erlebte und Gesehene zu verarbeiten. Ich denke wir waren nicht zum letzten Mal in Südafrika:-)

Wir möchten uns noch einmal bei Euch für Eure Unterstützung, Eure Vorbereitung und auch Eure Einladung zum Essen bedanken. Es hat alles ganz wunderbar geklappt, einzige Enttäuschung war das teure Waterkloof…da hat leider gar nichts für uns gepasst.

Wir sagen erst einmal “Tschüß” und wünschen Euch alles Gute, bleibt vor allem gesund…

P.S: Euer “Golfbuddie” hat bereits einen schönen Platz in unserer Wohnung gefunden, er wird uns immer an Südafrika 2019 erinnern

Februar 2019 - Dorit & Uwe, Darmstadt

Lieber Walter

Unser Aufenthalt in Südafrika war ein durchschlagender Erfolg. Wir haben uns durchwegs wohlgefühlt. Im Einzelnen wie folgt:

  • beim Golf waren wir betr Abschlagszeiten und Empfang bestens bedient. Einzig der GC Strand war betr dem Platzzustand etc etwas bescheiden, aber dies war meine Wahl! Ich wollte für diesen Tag etwas in der Nähe haben. Aber auch hier war der Empfang total gut und sehr hilfsbereit.
  • Shuttle–Service: sehr gut. Der Fahrer war äusserst zuverlässig, hilfsbereit und sehr angenehm im Umgang. Besser kann man dies nicht haben!
  • Service von Golf Buddies: ebenfalls hervorragend! Bei Fragen hatten wir in kürzester Zeit eine Antwort von dir (auch wenn du gerade in Mauritius warst). Du warst flexibel hinsichtlich Umbuchungen oder Stornierung. Zusammenfassend sind wir alle der Meinung, dass dein Service sehr gut war und wir jederzeit wieder bei dir buchen würden.

Zum Schluss noch zum Restaurant Overture: das Essen war gut bis sehr gut, die Bedienung hingegen war echt lausig! Obwohl wir die ersten Gäste an diesem Abend waren, mussten wir über eine Stunde warten bis wir nur etwas Brot und etwas zum Trinken auf dem Tisch hatten. Die Bestellung mussten wir dreimal wiederholen und du kannst dir vorstellen, wie lang wir dann auf das Essen warten mussten. Das zu deiner Info – mehr nicht.

Ansonsten alles perfekt und dafür ein riesengrosses Dankeschön an dich und deine Organisation.

Herzliche Grüsse aus der winterlichen Schweiz

Dezember 2018 - Alex S., Mörschwil

Liebe Ruth, lieber Walter

Wir sind wieder wohlbehalten zurück in der Schweiz.

Ein ganz grosses Kompliment für eure Arbeit uns so schöne Ferien zu organisieren mit Unterlagen wie wir sie noch nie erhalten hatten. Ihr habt ALLES wirklich sehr professionell geplant und organisiert. Jeder Wunsch von uns wurde erfüllt. Vielen, vielen Dank dafür.

Unterkünfte:

Cambalala und Silverboom sind unsere Topfavoriten, Besser geht nicht, oder man muss ein Vielfaches dafür bezahlen.

Nicole & Ursula/Markus sind einfach SPITZE und erfüllen jeden Wunsch

African Oecan Manor hat uns auch sehr gut gefallen. Ist immer wieder einen Besuch wert. Frühstück war sehr gut.

Villa Coloniale ist auch sehr gut. Der Besitzer (seinen Namen wissen wir bis heute nicht) kommt ein wenig distanziert rüber. Zimmer, Anlage und Frühstück sind aber Super

Das Fancourt ist halt ein Grosshotel mit allen Vor- oder Nachteilen

Hotel Verde. Waren eigentlich immer sehr zufrieden, vielleicht hatten wir dieses Jahr einfach eine Ausnahmesituation. Fürs Essen mussten wir über eine Stunde warten. 2 Weine aus der Weinliste waren out of stock. Die Beleuchtung im  Restaurant flackerte die ganze Zeit. An der Bar wollten wir 2 Grappas, es hate gerade noch einen winzigen Rest  (nicht mal eine halbe Portion) der uns aber gratis zur Verfügung gestellt wurde. Hatten aber keine neue Flasche, wieder out of stock.

Mietauto: Hatten einen relativ alten Nissan X-Trail Wagen bekommen (59‘000km). Kühlerhaube schlecht justiert klapperte die ganze Zeit. Beim Beifahrersitz Bea hat es  bei starkem Regen „reingeregnet“. Scheibenwischer in Automatik Stellung funktionierte jeweils nur für einmal. Haben das alles bei der Abgabe mitgeteilt.

Restaurant:

Jordan und Rust en Verde waren absolute Spitze. Greenhouse, Waterkloof, Overture, Steffanies, Blanko, Prembreys, Zinzi und Olive Trees, Buitenverwachting, A Tavalo waren auch sehr gut. Können wir alle empfehlen. Die Brasserie, Old Townhouse, Fat Fish, Transkaroo, Louis 57 und das Harbour House sind jederzeit einen Besuch wert.

Das Catharina’s, die La Cantina und das Café Gannet haben uns diesmal nicht so richtig überzeugt. Die Turbine hat uns nicht so gut gefallen.

Ihr habt wirklich alles unter Kontrolle gehabt und wir haben es in vollen Zügen genossen. Nochmals vielen Dank dafür.

Wir wünschen euch von Herzen schöne Festtage und einen guten Rutsch ins 2019

Liebe Grüsse

Dezember 2018 - Severin + Bea. H., Zürich

Meine Liebe

Wir sind wieder da…und noch nie mit so viel Wehmut Abschied genommen von einem Land, das uns so viel schöne Momente, auch des persönlichen Glücks, beschert hat.

Ich bin aktuell an ganz vielem. Ich werde mir in einer ruhigeren Minute Zeit nehmen um deine Fragen im Detail zu beantworten.

Vorerst aber einmal mehr unseren Dank für eine perfekt organisierte Reise. wenn alles in unserem Leben so problemlos ablaufen würde…wäre ja direkt ein bisschen langweilig😉

Dir und Walter all the best und bis bald

ganz herzlich

Dezember 2018 - Beat M. + Anne M., Zürich

Hallo Ruth & Walter

Vielen herzlichen Dank für all die tollen Unterlagen. Sehr wahrscheinlich leide ich ganz leicht unter Alzheimer, aber bei der letzten Reise waren die Unterlagen bei weitem noch nicht so perfekt und aufschlussreich. Da fehlt ja rein gar nichts mehr. Ja – es geht nach dem intensiven Studium fast so weit, dass wir die Reise eigentlich gar nicht mehr antreten müssen.

Alles gesehen, erlebt, viel Interessantes beschrieben. Reiseführer auch nicht mehr nötig. Und mit den neuesten Techniken der Fotobearbeitung schaffe ich es auch, Bilder mit bereits bestehenden Fotos von Trix und Ernst in eure Fotos einzubauen, auszudrucken und ins Album zu kleben. Gut, die Livebilder der Big Five während unserer kurzen Safari fehlen in den Unterlagen. Und auch die Düfte der Essen und der Weine sind nicht dabei. Da hättet ihr für die nächsten Jahre noch Potential zur Verbesserung.

Kurz und gut: wir kommen trotzdem und sehen uns das Ganze live an und geniessen.

Und selbstverständlich hoffen wir euch irgendwann mal zu sehen. Zumindest mal zu einem Apéro oder vielleicht sogar auf einer gemeinsamen Golfrunde. Das gäbe dann halt wohl zwei Dreierflight Herren und Damen.

Nochmals ganz herzlichen Dank für die TOP-Unterlagen.

Herzliche Grüsse

Dezember 2018 - Heidi T. & Albert K., Baden

Guten Tag Ruth

Ja, leider sind die einmaligen Ferien vorbei. Wir konnten es wirklich geniessen, auch Dank Eurer Mithilfe. Für uns war die ganze Reise ein einmaliges Erlebnis.

Gerne helfen wir Euch und geben von unserer Seite her noch ein kleines Feedback.

  • De Zeekoe: Einmaliges Erlebnis, Unterkunft perfekt ( die Frauen hatten ein wenig Angst).
  • Alexander Guesthouse: Sehr freundliche Gastgeber. Frühstücksbuffet war das beste auf der ganzen Reise. Räumlichkeiten nicht so 5 Stern. Im ganzen Haus war es feucht. In den Handtücher hatte es Löcher.
  • Shamwari: Einmalig, Unterkunft, Safari, alles hat gepasst. (War vor 30 Jahren in Kenia, kein Vergleich.) Guide war sehr gut und hat sich sehr viel Mühe gegeben.
  • Lawhill Apartment: Perfekte Lage, einmalige Ausstattung, eigentlich schade, da man die Unterkunft nur zum Schlafen braucht.
  • Shuttle Service: war alles perfekt, immer sehr freundliche und kompetente Fahrer
  • Grösse des Autos: hat auch gepasst, diese Grösse war notwendig.
  • Golf Abschlagszeiten: sehr gute Zeiten, konnte nicht besser sein.
  • Service Golf Buddies: alles 1A
  • Reiseverlauf= alles 1A
  • Verbesserungsvorschlag: Knysna ein Tag weniger, dafür ein Tag mehr Kapstadt.

Dank Eurer Mithilfe konnten wir einmalige Ferien in Südafrika erleben.

Wenn es uns wieder nach Südafrika oder Mauritius zieht, denken wir sicher an Euch.

Wir wünschen Euch frohe Festtage und eine gute Zeit.

Dezember 2018 - Susanne & Erich B., Lyss

Liebe Ruth, lieber Walter

Ein riesiges Dankeschön für Eure perfekte Organisation unseres ersten – aber mit Sicherheit nicht letzten- Südafrikaurlaubs.

Wir reisen seit vielen Jahren durch diverse Länder, sei es Thailand, Indonesien USA usw. Südafrika hat uns mit Abstand am besten gefallen.

Normalerweise buchen und organisieren wir alle selber, ohne Reisebüro.

Wir erhielten eure Adresse von Freunden, und da bei uns das 2018 jobmässig extrem streng war, haben wir uns ziemlich schnell dazu entschlossen die ganze Organisation unserer Garden Route Reise in eure Hände zu legen.

Insbesondere die Koordination und Reservation  Golf T Times, Buchung Unterkunft im jeweiligen Ort, Fahrzeit zum Golf, etc. hätte ich mir dieses Mal, in einem Land welche ich noch nie besucht habe und entsprechend nicht kannte nicht selber antun wollen.

Die Unterkünfte und Kapstadt, Hermanus, Mossel Bay, Knysna und Wilderness waren perfekt. Es fehlte uns an gar nichts und insbesondere Lage der B&B Sowie Frühstücksangebote waren super toll.

Die Gastfreundlichkeit, der jeweiligen Betreiber, war immer sehr freundlich und hilfsbereit, wir würden jede Unterkunft sofort wieder buchen.

Dank eurem supertollen APP welches speziell für unsere Reise inkl Navigation programmiert wurde, haben wir auch sämtliche Unterkünfte und Golfplätze ohne langes Suchen problemlos gefunden.

Abschlagszeiten sehr gut, wir haben lediglich George kurzfristig umgebucht (2 Std nach hinten verlegt) weil das mit Anfahrt dann doch sehr frühes Aufstehen erfordert hätte

Reiseverlauf war für uns ideal.

Verbesserungsvorschläge, keine da alles perfekt

Die Game Drives im Amalka waren perfekt organisiert und auf unsere Wünsche individuell abgestimmt. Der Führer hat uns alles sehr gut erklärt und für uns sämtliche grossen Tiere aufgespürt. Oder mit dem GPS gefunden…. 😉

Wir waren sicherlich nicht das letzte Mal in SA. Das nächste Mal werden wir -da wir nun die Regionen  näher kennengelernt haben – aber sicherlich ein wenig sesshafter bleiben und weniger Orte anfahren.

Die Kombination Strandhaus in Wilderness, Golf in Fancourt und oder Pinnacle Point können wir sehr empfehlen.

Hat uns mega gefreut, das ihr uns während unserer Reise mehrmals kontaktiert habt ob alles I.O ist. So erhielten wir auch rechtzeitig die Info, dass eine T Time aufgrund eines Turniers zeitlich verschoben werden musste.

Auch das gemeinsame Nachtessen und die Hintergrundinformationen zum Leben, Hauskauf und Arbeiten für Schweizer in SA haben wir sehr genossen. Und hat bei mir ein paar Auswanderungsgelüste ausgelöst…. 😊

Mindestens als 2. Wohnsitz in Frühpension steht SA ganz oben bei mir auf der Wunschliste….

Wir werden von eurer Herzlichkeit und Hilfsbereitschaft bei all unseren (Golf)-Kollegen schwärmen und euch sehr gerne weiter empfehlen.

Ganz liebe Grüsse aus der kalten Schweiz.

Dezember 2018 - Lars & Silvia K., Hondrich

Liebe Ruth

Sorry, wenn ich erst heute eine Antwort gebe, aber nach den Ferien ist es immer sehr turbulent, aber das weisst du ja bestens.

Als erstes möchten wir uns bei ganz herzlich bedanken, es hat alles wunderbar geklappt. Dein Besuch und die Gastfreundschaft im Pinnacle Point hat uns also wirklich sehr gefreut. Nochmals herzlichen Dank für alles.

Ich schreibe dir die Antworten auf deine Fragen direkt unten hinein.

Silverboom Guesthouse (alle anderen Feedbacks habt Ihr mir ja bereits gegeben.

Tja, du hast wirklich nicht zu viel versprochen, es war ein Traum im Silverboom Guesthouse zu wohnen. Sehr herzliche und wundervolle Gastgeber und die Villa…..einfach wunderschön. Wir haben uns bei Ursula und Markus wirklich sehr, sehr wohl gefühlt und würden sofort wieder dort buchen.

Grösse des Autos

Das Fahrzeug war hervorragend. Praktisch noch neu, auch die Grösse mit unserem vielen Gepäck war ideal. Leider hatten wir bei der Abgabe in Kapstadt einen kleinen Disput. In Port Elizabeth wurde uns das Fahrzeug übergeben ohne vorherige Besichtigung und Bestandsaufnahme. Obwohl ich mehrmals darauf aufmerksam machte, dass das Fahrzeug bereits kleine Vorschäden hatte, wollte niemand eine Aufnahme mit uns machen. Wir haben dann ein paar Fotos vom Auto mit den Schäden gemacht und haben es alleine übernommen. Bei der Abgabe in Kapstadt wollte man uns dann einen wirklich kleinen Schaden unten an der Stossstange anhängen. Auf unseren gemachten Fotos war der Vorschaden leider zu wenig ersichtlich. Ich war natürlich etwas wütend und genervt und habe mich geweigert den Schaden anzuerkennen und zu unterschreiben. Selbstverständlich habe ich AVIS bereits geschrieben und den Vorfall reklamiert. Gerade heute habe ich die Schlussabrechnung von AVIS per Post erhalten mit den Überführungsgebühren (Gebühr ist korrekt) Kosten für einen Schadenaufwand waren darauf nicht ersichtlich, daher gehe ich davon aus, dass hier nichts mehr kommt. Warten wir mal ab.

Golf Abschlagszeiten

Alle Abschlagszeiten haben bestens geklappt.

Service Golf Buddies

Da gibt es nur Superlativen wie „Hervorragend, Ausgezeichnet, Phantastisch etc.“

Reiseverlauf

Für uns hat es einfach gepasst, wundervoll. Wir sprechen und zehren noch heute von diesen herrlichen Ferien.

Verbesserungsvorschläge

KEINE, ES WAR PERFEKT!

Geniesst eure zweite Heimat und hoffentlich bis bald wieder.

E liebe Gruess.

Dezember 2018 - Roger M., Rickenbach

Liebe Ruth, lieber Walter

So, nun finden auch wir die Zeit euch zu antworten. Erst einmal möchten wir uns noch einmal für die super Organisation unserer unvergesslichen Ferien bedanken.

Gerne geben wir detailliert Auskunft:

De Zeekoe

Sehr freundlicher und hilfsbereiter Empfang mit ausführlichen Informationen. Unsere Cottages, waren etwas abgelegen vom Haupthaus, was uns aber nicht gestört hat. Die Unterkunft war sehr sauber, gepflegt und sehr gut eingerichtet. Frühstück und Nachtessen waren gut, ebenso die Bedienung. Durch die Abgeschiedenheit, muss man sich bewusst sein, dass man mit gewissen „Tierchen“ (Skorpion) im Aussenbereich rechnen muss. Wir fanden es sehr toll, einen Pool für uns zu haben. Hätten uns aber gewünscht, dass das Wasser etwas wärmer gewesen wäre. Für uns Frauen war es vieeeel zu kalt 😊😊

Alexander Guesthouse

Die Unterkunft ist an einer sehr schönen Lage hoch über dem Meer, aber doch ziemlich abgelegen. Sehr freundlicher und hilfsbereiter Empfang. Der Frühstücksbereich sowie die restlichen Aufenthaltsräume waren sehr schön. Unserer Meinung nach, haben wir da das beste Frühstück genossen. Sehr sympathisch war das entgegengebrachte Vertrauen in der Bar: Man durfte sich selber bedienen und trug das Bezogene auf einer Liste ein. Die Einrichtung der Zimmer war gut, alles war vorhanden. Wir vermuten, dass es da aber schon Wasserschäden gehabt hat, denn es hat leicht „genüechtelt“. Zudem hat es (und das war Pech für uns), wegen des starken Regens bei unserem Zimmer von der Decke getropft. Die Eigentümer haben kulant reagiert und haben uns ein Ersatzzimmer angeboten. Auch hier: Wir fanden es super schön einen Pool und einen Whirpool zu haben – leider kaum benutzbar, da das Wasser viel zu kalt war für uns.

Shamwari

Sehr freundlicher und informativer Empfang. Der Essensbereich innen wie aussen war extrem schön. Die Zeltbungalows liessen keine Wünsche offen, das war schlicht der Hammer! Auch hier: der Pool war sehr kalt!

Zur Safari: Der Ranger (Jacques) war sehr kundig und wir haben viel über die Tiere und die Umgebung erfahren. Toll war natürlich der Morgenkaffe oder der Apéro am Abend während den Game Drives. Für uns war es schlichtweg spektakulär!

Die Gastronomie war hervorragend – im Speziellen der Braai-Abend war etwas ganz Besonderes.

Perfektes Timing des Shuttle-Dienstes und mit etwas Wehmut zogen wir weiter…..

Selkirk House

Sehr freundlicher und informativer Empfang durch den Besitzer. Er war sehr hilfsbereit und aufgeschlossen, aber nicht aufdringlich. Unsere Räume waren sehr modern, sauber und gepflegt und mit super schönem Ausblick. Speziell war der klimatisierte „Wein-Raum“, der allen Gästen zur Verfügung stand. Auch hier: Bezug gegen Vertrauen. Der Poolbereich war angenehm und gut eingerichtet, aber: auch hier war das Wasser viel zu kalt!

Das Frühstück liess auch hier nichts zu wünschen übrig. Wir wurden jeden Tag verwöhnt.

Lawhill Apartment

Lage war perfekt! Die Einrichtung liess nichts zu wünschen übrig. Ausser: wie gehabt, der Pool war nicht benutzbar wegen des kalten Wassers.

Shuttle Service

Perfekt, sowohl vom Timing her, als auch von der Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft der Fahrer. Die Fahrzeuge war sehr sauber und in sehr gutem Zustand.

Grösse des Autos

Perfekt, hat sehr gut gepasst für 4 Personen mit  8 Gepäckstücken!

Golf Abschlagszeiten

Hat gut gepasst für uns.

Service Golf Buddies

Euer Service ist absolut Spitze und der Besuch in Pinnacle Point hat uns extrem gefreut!

Reiseverlauf

Sehr guter Reiseverlauf – hat soweit gepasst. Einzig in Knysna waren wir nach unserem Empfinden einen Tag zu lange da. Hier gibt es aber zu sagen, dass wir 1.5 Tage Regen hatten….

Cape Town als letzte Destination war der perfekte Abschluss dieser unvergesslichen Reise.

Verbesserungsvorschläge

AVIS Autovermietung: Wie schon mitgeteilt, die Übernahme des Wagens war mühsam und dauerte fast eine Stunde! Offensichtlich hat mit der Buchung etwas nicht geklappt, da uns noch nachtelefoniert wurde.

Wir bedanken uns für das unvergessliche Erlebnis dieser Reise und möchten im speziellen erwähnen, dass die App uns einerseits extreme Vorfreude beschert hat und andererseits sehr hilfreich auf unserem Weg war.

Mauritius: Wir sind gespannt über eure Erfahrungen.

Wir wünschen euch einen guten Rusch und ein erfolgreiches Neues Jahr.

November 2018 - Roland & Jacqueline S., Lyss

Liebe Ruth, lieber Walter,

Dodo und ich möchten Euch zum Abschluss unserer herrlichen Südafrikareise für Eure hervorragende Reisevorbereitungen und den diversen Bemühungen, um uns diese Reise perfekt zu gestalten, noch einmal ganz herzlich danken! Eure Empfehlungen waren perfekt, die Auswahl und Abwechslung der Restaurant grossartig und einzigartig, die Golfplätze eindrücklich und lehrreich und überhaupt es war einfach nur grossartig!

Wir haben es auch sehr geschätzt, dass Ihr mit uns den Pinnnacle Point gespielt und uns Euer schönes Zuhause in Südafrika gezeigt hat und dass wir den anschliessenden Abend gemeinsam verbringen konnten.

Gerne würden wir Euch im Sommer als Dank wieder im Lucerne Golf Club für eine Golfrunde mit einem anschliessenden Nachtessen, eventuell mit Boot am See, einladen.

Der von Euch gewünscht Feedback zum Henry‘s White ist hervorragend: traditionelles, schönes Ambiente, ausgezeichnete Küche und natürlich sympathischer perfekter Service.

Das 11 Horizon View ist eine gewaltige Adresse mit atemberaubendem Blick in die Laguna von Knysna. Samantha, eine aussergewöhnliche Gastgeberin, baut übrigens Ihr abgebranntes Boutique Hotel in Knysna auf dem „anderen Head“ wieder auf und will es zum besten Boutique Hotel an der Garden Route machen! Diese Adresse müsst Ihr verfolgen.

Mit nochmaligem bestem Danke für Alles was Ihr für uns getan habt, grüssen wir Euch ganz herzlich vom Flughafen in Johannesburg

November 2018 - Dodo J. & Philipp W., Meggen/Merlischachen

Gten Morgen Golf Buddies

Danke, es hat soweit alles bestens geklappt.

Pieter und seine Frau vom Selkirk Haus sind sehr gastfreundlich. Ansonsten können wir das nur empfehlen.

Die Golfplätze waren alle sehr eindrücklich und schön. Wir hatten Wetterglück.

Der Mietwagen war in Ordnung. Die WLAN Box hat jedoch nur am Anfang funktioniert, dann jeweils ca. 15 Minuten pro Tag. Das war etwas mühsam.

Wir haben in jedem Restaurant ausgezeichnet gegessen. Herzlichen Dank. Am Besten im Rust en Vrede

Vielen Dank, wir haben es genossen.

Freundliche Grüsse

November 2018 - Liliane K., Murten & Patrick J., Härkingen

Von wegen Ruhetag. Wir sind heute Morgen um 0600 aufgestanden. 0800 war Startzeit für eine 5 km lange Rund- und Bergwanderung in der Nähe vom township Kayamandi. Freunde von uns leben dort. Mit Ihnen haben wir dann auch das township besichtigt und uns über die dortigen Lebensumstände informiert. Ein gemeinsames Frühstück mit einer herrlichen Aussicht aus dem township hat einen schönen Morgen abgerundet. 

Danke Dir herzlich fürs Nachfragen. Hat bisher alles bestens geklappt. Danke Dir dafür👍. Das Guesthouse in Hermanus war top.  Die Wirtin war aufmerksam und sehr zuvorkommend. Dank Dir konnten wir auch punkten!!

Unsere Freunde sind nun alle weg. Patrizia und ich geniessen nun ein bisschen die Ruhe und freuen uns über die tolle Zeit, die wir mit unseren Freunden verbringen durften. In diesem Sinne ein nochmaliges, herzliches Dankeschön auch an Dich.

November 2018 - Urs + Patrizia B., Bösingen

Lieber Walter

Unsere Ferien waren sehr schön, Unterkünfte und Golfplätze super,  ie Rückkehr in die graue Schweiz ein richtiger Schock.

Wir waren mit allem sehr zufrieden

Ich möchte sicher wieder nach S.A., das nächste Mal vielleicht eher gegen Herbst zu (im März, da ist es sicher wärmer). Muss nur noch herausfinden, wie ich das anstelle, nachdem die Mitreise meines Sohnes ein schöner Zufall und kaum wiederholbar ist.

Ich werde mich wieder melden.

Herzliche Grüsse

November 2018 - Doris H., Zollikofen

Très bon choix et conseils de façon globale. Les trajets Google n’ont pas du tout été utilisées car j’ai utilisé Sygic sur le Iphone avec un support contre la vitre (A recommander en téléchargeant la carte du pays en wifi avant le départ !) J’ai noté pour le retour depuis Hermanus que tu recommandais la scenic route mais ton plan google passait par la N2.

Pour les Guesthouses je me suis senti plutôt à l’étroit chez Twice Central (chambre et parking). Le restaurant le plus faible était Indochine. Conseille le passage pour la vue ou la dégustation et les diamants mais pas pour souper. Les golfs étaient variés, curieusement il y a avait très peu de joueurs donc pas de pression. Nous avons pris une voiturette partout car il faisait plutôt chaud (souvent 30°), sauf le dernier trop mouillé pendant la nuit que nous avons fait avec Trolleys (remboursement du cart).

Encore merci pour cette introduction à l’Afrique du Sud

November 2018 - Pierre + Gertrude D., Domdidier

Liebe Ruth

Lieber Walter

Es gab wohl kaum einen Urlaub, der so kurzfristig geplant und ausgeführt wurde in meinem Leben wie dieser. Ihr habt meine Wünsche und Ideen hervorragend umsetzen können, ohne dass ich auch nur einen kleinen Kritikpunkt haben könnte. Sämtliche Vereinbarungen und Buchungen haben ohne irgendwelche „Macken“ geklappt. Ihr habt auch meinen Anspruch resp. Erwartungshaltung vollends getroffen. Die Unterkünfte waren alle sehr gut ausgewählt im Bezug auf Qualität, Geosszügigkeit und auch zentraler Lage zum Geschehen – ob Golf, Wein oder City es hat immer gepasst.

Twice Central in Stellenbosch:

Zimmer ok-gut, Lage perfekt – man kann zu Fuss in 5 Min. mitten in der City sein, Frühstück sehr gut, allerdings vorgegeben (kein Buffet oder Auswahl)

Bayview House in Capetown:

Sehr schön eingerichtet mit viel Stil. Toller Ausblick und sehr zentral (in 10 Min. Uber ist man überall). Zimmer sehr schön und grosszügig. Frühstück mit Auswahl und auch Bestellmöglichkeit für Eierspeisen. Christine immer hilfreich mit Tips, aber sehr unauffällig und diskret agierend und auch sehr unkompliziert.

Euer Service ist glaube ich kaum zu toppen, ich war auf jeden Fall rundum happy und zufrieden. Es wird auch nicht das letzte Mal Südafrika gewesen sein und sicher auch nicht das letzte Mal Golfbuddies.

Wenn ich was ändern würde, wäre es glaube ich meine Planung im Sinne von vielleicht nur 2 max. 3 Übernachtungsorte (Gamedrives, Golf, Wine & Dine) dafür ein paar Tage länger …

Liebe Grüsse

November 2018 - Markus W., Wilen

Liebe Ruth
Lieber Walter

Sehr gerne geben wir Euch unseren Feedback

  • Das Buchen der Erdmännchen Tour im Voraus hat sich gelohnt, die Viecher sind wirklich lustig anzuschauen.
  • Grootbos Private Nature Reserve: hier könnte man locker mind. 2 Tage/Nächte verbringen. Schöne Lage, riesige Zimmer, ausgezeichneter Service, feines Essen.
  • Silverboom + Villa Afrikana: Ausserordentlich herzliche Gastgeber
  • Unembeza: Wäre vermutlich im Sommer/Herbst deutlich attraktiver als im Frühling. Die Lodge selber ist aber sehr empfehlenswert
  • Londolozzi: WOW! Wir können zwar nicht vergleichen – aber uns auch nicht vorstellen, dass es irgendwo sonst noch besser sein könnte
  • Trou aux biches: Die Beachfront Suite hat uns sehr zugesagt, auch die Location für das Morgenessen direkt am Meer. Tipp: A la carte Restaurants vor dem Reiseantritt reservieren, das Buffet fällt deutlich ab.

Das Essen an folgenden Orten hat uns überdurchschnittlich begeistert:

  • The Greenhouse Restaurant
  • Jordan Restaurant
  • Rust en Vrede
  • Wilderness (Oceans Wilderness B&B ): Achtung – gebuchte Suite Executive West hat kein Balkon/keine Terrasse. War an dieser sensationellen Lage etwas schade.
  • Buhala Lodge: Wunderschöne Lage, nahe beim Golfplatz. Zimmer ist etwas gar in die Jahre gekommen .

Golf:

Patricia haben die Plätze De Zalze und Pinacle Point besonders gefallen
Urs haben die Plätze St. Francis, Simola, de Zalze und Envirale besonders gefallen-Leopard Creek fanden wir im Vergleich zu den anderen gespielten Plätzen eher als überbewertet und würden diesen nicht mehr spielen. Die Greens waren übrigens in einem sehr schlechten Zustand.

@ Golf Buddies:

  • sehr gute, prompte und kundenbedürfnisorientierte Dienstleitung
  • Das Reiseprogramm zeichnet Euch aus, die App kannte ich nicht – macht einen sehr professionellen Eindruck
  • es hat alles wunderbar funktioniert. Die fehlende Anzahlung auf Mauritius fürs Golfen konnten wir mit Euch ja zügig noch klären.
  • Sehr schade, konnten wir mit Euch keine Runde Golf spielen 😉

Vielen herzlichen Dank Euch zwei und liebe Grüsse

Oktober 2018 - Urs & PatriciaW. , Winkel

Liebe Ruth

Ich habe meine Reise durch Südafrika sehr genossen und tolle Eindrücke mitgenommen. Dank Eurer Hilfe bei der Buchung war eigentlich alles sehr einfach. Ich würde auf jeden Fall Eure Dienste wieder in Anspruch nehmen und werde Euch auch sicher weiterempfehlen, was ich übrigens auch schon in Südafrika bei mehreren Gelegenheiten gemacht habe. Was ich als besonders professionell und für mich sehr hilfreich gefunden habe war die App mit allen erforderlichen Informationen. Und die Bilder darin machen ja jeden Tag aufs neue Lust…

Zu den Unterkünften mein Feedback:

  • Arabella Hotel: wenn ich gewusst hätte, dass es zu Marriott gehört, dann hätte ich Euch meine Elite-Membership angegeben, dann hätte ich vielleicht ein besseres Zimmer bekommen. So war ich wenig spektakulär in diesem ansonsten toll gelegenen Hotel untergebracht. Insgesamt finde ich das Hotel ziemlich runtergekommen für den Sterne-Anspruch den sie haben, und es waren fast ausschliesslich grosse Seminargruppen dort die sehr laut waren und den Eindruck einer wenig zivilisierten Gesellschaft hinterlassen haben. Das Essen ist durchschnittlich, da bin ich von Marriott auch besseres gewohnt. Allein die Grösse des Zimmers, und besonders des Badezimmers, war beeindruckend. Aber der Golfplatz, und dann der Besuch bei Creation Wines, entschädigen dafür und rechtfertigen jederzeit einen weiteren Aufenthalt.
  • Fancourt Hotel: auch hier bin ich überrascht gewesen wie kühl das Ganze auf mich gewirkt hat. Ein Hotel mit diesem Anspruch muss einfach noch wärmer rüberkommen, auch wenn der Service sehr freundlich war. Die Konzeption der Anlage mit den Häuschen ist nicht so mein Ding, aber immerhin hatten sie für mich die Heizung angemacht (es war sehr kalt als ich ankam und es hat geregnet wie aus Kübeln), so habe ich mich doch einigermassen wohl gefühlt. Von den Restaurants habe ich nur das La Cantina genutzt, auch das entspricht nicht meinen Vorstellungen für den Standard eines Hotels dieser Klasse, ebenso wenig wie die Club Lounge als Bar. Aber das Golf entschädigt natürlich für alles. Ich habe auf einem so schweren Platz wie The Links noch nie so gut gespielt, dank meines Caddies den ich vom Vortag mitgenommen habe.
  • Woodall Country House: das ist ja wirklich ein Highlight gewesen. Der Empfang war wärmstens, auch wenn sie meinten ich wäre zu spät weil der Sundowner Drive durch den Park schon um 16:00 Uhr beginnt und man eine Stunde früher da sein sollte – ich bin um 15:00 Uhr angekommen weil in Euren Unterlagen stand der Drive beginnt um 17:00 Uhr, in Wirklichkeit beginnt der Sundowner Dive um diese Jahreszeit um 16:30 Uhr und es reicht wenn man eine halbe Stunde vorher da ist, was ich natürlich noch problemlos geschafft habe. Die Bungalows sind gut ausgestattet und das Essen war sehr gut, die Weinkarte ist auch sehr gut gewählt. Dort habe ich mich sehr wohl gefühlt und würde auch auch ohne Golf jederzeit nochmals dort hin.

Die Golfabschlagszeiten waren für mich sehr gut gewählt, ich bin nie in Zeitdruck gewesen. Das Auto (Audi A3) war ebenfalls gross genug, ich bin damit sehr gut zurechtgekommen.

Verbesserungsvorschläge was Euren Service oder die Reiseunterlagen betrifft habe ich keine. Ich bin rundum zufrieden.

 Bis zum nächsten Mal herzliche Grüsse

September 2018 - Peter M., Basel

Liebe Ruth und Walter,

Vielen Dank für die Nachfrage. Ja wir haben es genossen obwohl zum Schluss das Wetter nicht mehr so super war. Aber da könnt Ihr ja nichts dafür. Gerne geben wir Euch ein Feedback dieser Reise.

Guesthouses:

Bayview war wunderschön und wir würden das jederzeit wieder buchen und auch weiter empfehlen

Bosjes war sehr schön, ruhig und sauber

Lavandula sehr schönes Haus mit super Lage. Die Zusatzrechnung für Cappucino müsste nicht sein.

The Beach House absolut fantastisches Haus und super Service von Samantha, hervorragende Gastgeberin.

St.Francis Lodge war gut würden wir aber nicht mehr für 2 Nächte buchen. Denn die Gegend bietet ausser dem Golf nicht viel.

Addo Dung Beetle hatten wir das Haus 5 das etwas versteckt und ohne Aussicht war. Ansonsten gut und sauber, nette Gastgeber.

Das Auto war von der Grösse sehr gut. Ich würde für Südafrika weiterhin nur diese Grösse nehmen.

Die Golfabschlagszeiten waren alle gut. Wenn man nicht zu weit weg ist vom Golf wären frühere

ab und zu auch gut. (09:00)

Der Service von Golf Buddies war einwandfrei und unkompliziert. Vielen Dank

Eigentliche Verbesserungsvorschläge haben wir nicht, da alles geklappt hat.

Wir hoffen Euch mit diesen Angaben gedient zu haben und bedanken uns nochmals ganz herzlich für die Organisation.

Herzliche Grüsse

Februar 2018 - Anne-Marie und Bruno, Oberägeri

Hallo Walter

Erstens vielen Dank für die gute Organisation.

Ja, der Alltag und die Kälte haben uns wieder in Griff.

Alle T-times haben geklappt und die Plätze waren über Erwartung sehr gut.!  Atlantic sollte aber Reduktion geben.

Mietwagen hat auch geklappt aber die Warterei auf den Flughafen möchte ich- wenn’s geht-nächstes Mal umgehen.

Übrigens, wir haben schon im Silverboom für nächstes Jahr gebucht.

Herzliche Grüsse

Auszug aus unserer Antwort:

Beim der nächsten Reise arrangieren wir gerne einen Shuttle Service vom Flughafen zu Schupfis und lassen Euch den Wagen dann dorthin liefern. Das sind insgesamt Mehrkosten von ca. R 900. Das lohnt sich auf jeden Fall, insbesondere wenn man nach einem langen Flug nicht gleich wieder Stress

Du hast vollkommen Recht, Atlantic sollte eine Reduktion machen. Wir haben dies schon vor geraumer Zeit mit den Verantwortlichen aufgenommen, doch bisher haben die Herrschaften kein Musikgehör. Wir waren letzten Donnerstag dort und haben uns vor Ort ein Bild gemacht. Sehr traurig zu sehen, dass ein Golfplatz aufgrund der Wasserknappheit so zerfällt. Die Gemeinde Melkbos hat die Wasserzufuhr nach Atlantic Beach so reduziert, dass es keinen Sinn mehr macht den Platz zu bespritzen. Am Wochenende gab es einige Regenfälle, die aber leider bei weitem zu wenig sind um den Platz wieder grün zu machen. Wir haben diese Woche nochmals Kontakt mit den Verantwortlichen aufgenommen und erwarten deren Antwort. Sollte sich etwas ergeben, melden wir uns gerne bei Euch.

Februar 2018 - Wojje + Eva, Hochdorf

Hallo Walter,

Die Reise war super und es hat alles perfekt geklappt. Werde Golfbuddies sicher weiter empfehlen.

  • Vineyard Hotel – Top in jeder Beziehung
  • Oude Werf Hotel – hatten zwar alte Zimmer, aber o.k., Morgenbuffet nicht überwältigend
  • Shuttle Service – Proper Trips -immer perfekt geputzter Bus, sehr angenehmer und aufmerksamer Fahrer, besser geht nicht
  • Golf Abschlagszeiten – persönlich wäre ich lieber früher aufgestanden und hätte frühere Abschlagzeiten bevorzugt, weil es am Nachmittag schon sehr heisse geworden ist
  • Restaurants – sehr gute, abwechslungsreiche Auswahl, hat Spass gemacht.

Mit freundlichen Grüssen aus der verschneiten Bündner Herrschaft

Februar 2018 - Cornelia + Reto, Jenins

Hoi Walter

Wir sind gut zurückgekommen und vermissen die Wärme. Wir haben die Reise sehr genossen und uns mit den anderen Teilnehmern bestens unterhalten. Auch war die Kombination von Golfen mit Sightseeing gut, sodass der Horizont nicht am 18. Loch endete.

Zu Deinen Fragen.

Generell hat uns der hohe Standard des Servicepersonals überrascht, da können sich viele Hotels und Restaurants bei uns ein Beispiel nehmen.

Das Vineyard Hotel war ein guter Einstieg für die Reise, ruhige, schöne Lage ausserhalb des Stadtzentrums, so kamen wir gut zu unseren Destinationen. Ein schönes grosses Zimmer, ausgezeichnetes Bett, gutes Essen und Service, auch wenn mal das Haus voll war.

Das Oude Werf profitiert von seiner Lage, wir hatten ein Zimmer im alten Teil, charmant aber etwas muffelig. Ein guter Service und wir konnten unser Gepäck ohne Problem zwischenlagern als wir auf Safari gingen.

Du hattest Recht, Eikendal Lodge ist schwierig ohne eigenes Auto. Wir fanden kein Taxi, auch nicht über Uber, am ersten Abend organisierte die Chefin einen Bekannten, der uns nach Stellenbosch brachte und wieder holte. Sie bieten einen herzlichen Service, das Frühstück ist sehr gut und auch das Essen im nahe gelegenen eigenen Restaurant ist gut.

In der Eagles Crag war alles perfekt. Nur die Abfahrt war hektisch, im Programm stand 10.30 für den Abflug um 12.10. Das Taxi kam eine Stunde früher und überraschte uns beim Frühstück. Man muss doch 1.30h rechnen für die Strecke, der Fahrer hat es dank einem guten Trinkgeld knapp geschafft.

Das Shuttle Service war sehr gut. Der Chauffeur pünktlich und zuvorkommend, das Auto blitzsauber.

Die Teetimes haben gepasst.

Die Auswahl der Restaurants war gut, zum Preis-Leistungsverhältnis kann ich nichts sagen, da Esther als Kassier vorfinanziert hat. Schade, dass das Delaire Graff  aus dem Programm gefallen ist.

Ich hoffe dieser Feedback ist hilfreich und nochmals danke für die Organisation.

Beste Grüsse

Unsere Antwort lautete:  „Ganz herzlichen Dank für die hilfreichen Informationen. Du hast vollkommen Recht, den Transport von Eagles Crag nach PE hätte ich früher eintragen sollen. Ich habe da leider 13h50 als Abflugzeit (anstatt Anflugszeit in Kapstadt) gelesen. Ich bin froh, dass die Reise mit dem südafrikanischen Schuhmacher doch noch geklappt hat.“

Februar 2018 - Rita + Thomas, Vaduz

Lieber Walter

Wir sind wieder gut in der Kälte gelandet und geniessen nicht unbedingt die Kälte, aber das lange Duschen! Die Einschränkungen waren aber absolut erträglich und hat dem Gelingen der Reise nichts anhaben können. Die Reise ist rundherum gut gelungen und dass einige Plätze zu wünschen übrig lassen (Royal und Atlantic) war eigentlich zu erwarten.

Hier nun mein Kommentar zu den anderen Dienstleistungen.

Shuttle Service mit dem Chauffeur Kenni oder Kinni (Proper Trips). Immer pünktlich, sauber, sehr angenehm gefahren, hilfreich und fröhlich in jeder Situation. Hervorragend!

Vineyard Hotel – gesamthaft gute Leistung, schöne Zimmer, gutes Frühstück, guter Service, gute Lage für Transfers zu Golfplätzen.

Oude Werf Hotel – Zimmer sind sehr altmodisch und plüschmässig eingerichtet, der Raumgeschmack ist entsprechend verstaubt. Badezimmer sehr schön und neu. Ich hatte ein grosses Zimmer im ersten Stock auf eine Seitenstrasse hinaus, entsprechend war es ruhig. Die anderen Reiseteilnehmer wohnten im Erdgeschoss mit Fenstern direkt auf die belebte Church Street! Frühstücksbuffet klein und  nicht besonders verlockend. Für eine Gruppe gibt es keinen Platz, um sich aufzuhalten, kleine Bar, kleiner Aussenbereich. Lage einwandfrei. Nur bedingt zu empfehlen für anspruchsvolle Gäste.

Golfabschlagzeiten – eher spät am Tag, dafür konnte man nach dem Golfen direkt zum ausgewählten Restaurant fahren. Zeiten wurden immer eingehalten.

Restaurants – Burrata normale Pizzeria, nichts Besonderes / Beluga – sehr gute Sushi und Fische / Harbour House – sehr gute Küche und schönes Restaurant / Vinetasting Ernie Else – Essen eher schlecht, nur Weinempfehlung,  keine Führung / Oppiedorp – Essen nicht besonders und vor allem nicht bequem zum Sitzen (innen) / Cavalli – excellentes Essen, vom Restaurant her nur empfehlenswert, wenn man draussen sitzen kann / Roca Dieu Donné – Essen sehr gut und Terasse mit Aussicht sehr schön / Tocara – schöne Lokalität, zu stark gekühlt, Essen gut, Aufenthalt im Aussenbereich war aufgrund des starken Windes nicht möglich, wunderbarer Sonnenuntergang / Babel – sehr schöner Ort mit wunderbarem Garten, Essen sehr gut aber speziell (viel Gemüse und Früchte)/ Big Easy – sehr gutes Essen, angenehme Räumlichkeiten, sehr effizienter Service obwohl wir eine Stunde zu früh waren.

Das sind natürlich alles sehr persönliche Likes und Dislikes. Wie gesagt, die Reise war sehr schön. Ich war nun zum dritten Mal hintereinander in der Kapregion und diese Reise hat mir am besten gefallen.

Freundliche Grüsse aus der kalten Schweiz

Februar 2018 - Esther, Maienfeld

Liebe Ruth

Anbei das versprochene Feedback:

St. Francis Golf Lodge: Sehr freundlicher Empfang, wir fühlten uns sofort zuhause, Lage des Hauses, Zimmer, Frühstück und Service alles sehr gut und unkompliziert. Würden wir jederzeit wieder buchen.

The Bloem Guesthouse Knysna: Empfang und Personal, Lage Haus, Zimmer und Frühstück ist einfach alles Top, Herausragend der Service, das gesamte  Personal sind perfekte Gastgeber. Würden wir jederzeit wieder buchen.

Lavandula Mossel Bay: Empfang und Personal professionell aber etwas unpersönlich. Hier fehlt jemand der das Guesthouse mit Herzblut betreibt. Pool Zimmer gross und OK, eher für Frühaufsteher geeignet, ab 8 Uhr hört man die Apparate der Zahnarztpraxis, Schreie der Patienten waren allerdings keine zu hören 😉 Für Frühstück Liebhaber weniger geeignet, “we serve continental breakfast only”, sie waren aber wohl schon länger nicht mehr auf dem Kontinent.  Schachtel-, Reibkäse und Pressschinken zu Frischbackware reichen nicht an den sonst in SA üblichen Frühstücks-Standard heran.

Twice Central Stellenbosch: Sehr persönlicher Empfang und freundliches Personal, Lage Haus, Zimmer und Service alles sehr gut. Herausragend das Frühstück, unbedingt die jeden Tag neue Eierspeise probieren.Stadtzentrum zu Fuss erreichbar. Würden wir jederzeit wieder buchen.

Bayview House Capetown: Auch hier alles sehr persönlich und kompetent und das Personal sehr freundlich, Lage Haus, Zimmer und Frühstück sowie der Service alles Top. Von Christine haben wir viele gute Tipps sowie Unterstützung bei der Abgabe das Autos mit Parkschaden erhalten. Würden wir jederzeit wieder buchen.

Shuttle Service: Hat bestens geklappt.

Grösse des Autos: Mietwagen Europcar Hyundai Tucson: perfekte Grösse für zwei Golfreisende, 2 Koffer im Kofferraum und 2 Travelbag auf dem Rücksitz. Leider hat uns unterwegs jemand einen Parkschaden an der Kühlerhaube gemacht. Bisher haben wir von Europcar nichts gehört und gehen davon aus, dass dies durch die Versicherung gedeckt ist.

Golf Abschlagszeiten: Golf hat alle bestens geklappt, Pearl Valley war wohl der teuerste Platz und daher etwas enttäuschend. Der Platz wurde dauern gewässert,  z.T. sogar wenn man am Abschlag stand oder auf dem Fairway war. Wahrscheinlich wurde er für ein Turnier vorbereitet. Dadurch war der Boden so nass und das Gras so klebrig, dass ein vernünftiges Spiel unmöglich war.

Service Golf Buddies: Sehr gut, insb. auch die Restaurantliste ist hilfreich.

Verbesserungsvorschläge: Fällt uns beim besten Willen nichts ein.

Das Guesthouse in welchem wir in Port Elisabeth waren können wir ebenfalls weiterempfehlen: Hacklewood Hill Country House.

Beste Grüsse

Februar 2018 - Thomas + Fabiane, Bremgarten

Liebe Ruth

Wie gesagt die Reise hat uns sehr gut gefallen.

Folgende Punkte zu wissen, könnten für Euch wertvoll sein:

St. Francis und The Plettenberg war alles tipp topp

Fancourt: Das Breakfast war nicht 5 Sterne. Schmuddelig. Alte stinkende Blumen auf den Tischen 3 Tage lang. Service aber gut. Das Schmuddelige hat uns auch abgehalten in diesem Restaurant zu dinieren (White), obschon es als Gourmet angepriesen wird. Hingegen war toll der der Nachmittags Tee/Champagner/Torte oder Canapés im Living Room/am Pool.Ein nächstes Mal würden wir ein Zimmer zum Pool bevorzugen.

Christina Lodge einfach aber sehr nettes Personal. Wir hatten eine Panne mit dem Auto und die Chefin Chris hat alles in die Hände genommen und toll geregelt. War familiär und sehr angenehm.

Golf Abschlagzeiten tipp topp. Nicht mehr spielen würden wir Goose Valley sehr touristisch. Am Anfang mussten wir sicher 25 Min warten bis wir abschlagen konnten. Ab Loch 5 wurde es dann flüssig.

Service Golf Buddies 1A. Wir sind begeistert und werden gerne wieder buchen wenn wir nach SA kommen.

Herzliche Grüsse

Februar 2018 - Jeanne, Basel

Guten Morgen Ruth,

Wir sind Sonntag wieder gut im sehr kalten und winterlichen Deutschland angekommen. Alles hat sehr gut geklappt. Die Flugverbindung von Deutschland nachKapstadt mit NAMIBIA AIR ist sehr gut mit ganz kurzen Aufenthalten in Windhoek – sehr zu empfehlen. Die Golfplätze waren wegen der Wasserknappheit bis auf Royal Cape erstaunlich gut. Westlake,Clovelly Milnerton und Mowbray sind wirklich sehr gut.

Euern Service haben wir überall empfohlen war sehr gut. Wir hoffen, dass wir gesund bleiben um im nächsten Jahr wieder zurück kommen können. Von der Wasserknappheit waren wir nicht sonderlich betroffen, wir sind sehr sparsam mit Wasser umgegangen.

Wir wünschen Euch weiter eine erfolgreiche Saison,

Viele Grüsse

Februar 2018 - Herta und Hartmut, D-Hilchenbach

No5 Boutique Hotel  Super

St. Francis Golf Lodge Grosszügiges Zimmer, sehr nette Bedienung

Christiana Lodge ein wenig abgelegen, sonst i.O.

Villa Afrikana Super

Fancourt Hotel Super

Classical View sehr nett, aber ein wenig abgelegen, weshalb auch wenig Alkohol am Steuer nicht zu empfehlen ist

Golf Abschlagszeiten sehr gut

Service Golf Buddies Super

Verbesserungsvorschläge: Zimmer in der Nähe von Dorf/Stadt-Zentren oder Golfplätzen wünschenswert

Februar 2018 - Antonio + Margret C., Wilen bei Wollerau

Hallo Walter

Danke für die Rückfrage. Wir sin immer noch in SA. Im Moment in Hermanus und morgen geht es ab nach Wellington. Es geht recht easy kurzfristig zu buchen und gibt manches Schnäppchen wenn man sehr flexibel ist. Auch zum Golfen findet man vor Ort immer eine Teetime.

Silverboom war super und dies in jeder Beziehung. Wir haben uns ausgesprochen wohl gefühlt.

Winelandlodges ist super praktisch zum Golfen und Fliegen, zudem hat es viele interessante Leute in den Häusern und Stellenbosch ist nahe. Die Anlage kommt aber langsam in die Jahre und ohne Renovationen ist der Preis bald nicht mehr gerechtfertigt.

Der Stellenbosch Flying Club ist ok, die Ausbildung kann gut gemacht werden und ist extrem günstig. Der Aufwand mit dem SA Flugrecht ist aber nicht zu unterschätzen, zudem haben sie im Moment kaum freie Flugzeuge.
In Hermanus sind wir im Moment in der Sandals Beach Villa, absolut top!

Ich könnte mir vorstellen, dass wir nächstes Jahr für längere Zeit in eure Gegend kommen (selvcatering, 1 bedroom). Dein neues Haus könnte auch etwas sein.

Liebe Grüsse und auf bald

Pio + Inger, Kerzers

Schon wieder ich.

Das wollte ich dir noch sagen: deine Newsletter sind super, merci viu mau!

Februar 2018 - Pio, Kerzers

Liebe Ruth, lieber Walter

Danke für das Nachfassen. Wir haben eure Mails inkl. Newsletter erhalten, aber noch keine Zeit gehabt, um zu antworten – sorry.

Gerne teilen wir euch unser Feedback zu unseren unvergesslichen Ferien mit. Wie bereits bei unserem Treffen in Mossel Bay erwähnt, waren wir einmal mehr mit euren Arrangements sehr zufrieden- vielen Dank.

Im Einzelnen können wir noch folgendes ergänzen:

Nova Constantia : Gute Lage, ruhig, schönes grosses lichtdurchflutetes Zimmer mit guter Aussicht, freundliches Management, Guesthouse etwas in die Jahre gekommen, durchschnittliches Breakfast

Würden wir wahrscheinlich ein nächstes Mal nicht mehr berücksichtigen

Mo&Rose : originell und geschmackvolle Einrichtung und Anlage, Kakteengarten einmalig, super Dinner und Breakfast, hilfsbereites Personal, geschätztes Zimmer Upgrade, leider nur 1 Nacht, ausgetrockneter aber schöner Golfplatz

On the Beach: tolle Lage, aufmerksamer Service und Management, exzellentes Breakfast, super Zimmer, geschmackvolle Einrichtung, ein Highlight

Silverboom: wunderbare Lage im Grünen, sehr schönes Zimmer mit Balkon und grossartiger Aussicht, Markus und Ursula sind perfekte Gastgeber, schöne Anlage, gute Lage für Ausflüge und Erreichbarkeit der Golfplätze, auch ein Highlight

Grösse des Autos: Ideal in jeder Beziehung

Golf Abschlagszeiten: In Zukunft würden wir lieber früher zwischen 10.00 und 11.00Uhr spielen, nachmittags sind meistens langsame Nicht-Mitglieder Flights unterwegs

Service Golf Buddies: Top und sympathisch

Verbesserungsvorschläge: Keine – weiter so 😊

Weiterhin eine gute Zeit an der Wärme.

Herzliche Grüsse aus dem bissig kalten Meggen

Februar 2018 - Erika & Thomas

Liebe Ruth

ja leider leider sind wir wieder im Alltag angekommen. Eigentlich wollten wir gar nicht mehr zurück, so gut hat es uns in Südafrika gefallen. Unsere Eindrücke sind durchwegs positiv. Wir waren mit Eurer Organisation der Unterkünfte, Golf und Auto vollends zufrieden. Da gibt es gar nichts zu bemängeln. Herzlichen Dank.

Gerne gebe ich Euch ein Feedback:

Fahrzeug: Grösse war gut, Das Gepäck hat problemlos reingepasst. Auf die langen Strecken wäre ein bisschen mehr Komfort wünschenswert. Wir waren aber auf jeden Fall froh, nicht den kleinen Polo genommen zu haben… Übernahme und Abgabe problemlos. GPS war sehr hilfreich um die Unterkünfte zu finden.

Golf: Die Reservationen waren alle ok, es gab nirgendwo Probleme mit den Abschlagzeiten. Wir würden nächstes Mal vermutlich spätere Abschlagzeiten (nachmittags) wählen, so dass man morgens noch etwas unternehmen kann.Die Golfplätze waren sehr abwechslungsreich und in gutem Zustand. Wir haben dann doch fast überall noch einen Cart genommen, da uns das Gehen doch ein bisschen zu anstrengend war und man ein bisschen unter Druck gerät wenn die Flightpartner flott im Cart unterwegs sind.

Zu den Unterkünften: Wir wurden überall erwartet und freundlichst begrüsst. Die ausgewählten Guesthouses entsprachen unseren Vorstellungen auch in Punkto Sauberkeit. Die Grösse der Zimmer sowie Bad waren überall gut.

SW1 Lodge: Gute Ausgangslage, sehr geschmackvolle Einrichtung im ganzen Haus, sehr zuvorkommende Gastgeberin, überaus freundliches Personal. Schönes Zimmer, gutes Frühstück

Lavandula: wunderbare Aussicht, tolles Haus, nette Gastgeberin. Schönes Zimmer, Terrasse mit grossem Tisch. Frühstück ok.

Two fat Owls: Gute Lage in Bezug auf Nähe zu den Golfplätzen. Das Haus entspricht aber nicht dem Standard der anderen gewählten Unterkünfte. Das gebuchte Zimmer ist klein, das Fenster lässt sich nicht öffnen, muss ersetzt werden. Ich glaube, der Umbau ist noch nicht ganz abgeschlossen. Frühstück ist ok. Die Gastgeberin hat gemerkt, dass wir nicht so begeistert waren und hat uns für die Dauer des Aufenthalts grosszügigerweise die Honeymoon Suite überlassen.

Knysna Belle Guesthouse: Super Lage, überaus engagierte Gastgeber. Wir haben auch den Besitzer kennengelernt, der uns ein bisschen von der Familie und vom Haus erzählt hat. Schönes Zimmer mit viel Stauraum und  eigener Terrasse. Völlig unkompliziert ist auch die Bar, wo man sich bedienen und die Konsumation einfach aufschreiben kann. Grosszügige Gemeinschaftsräume. Abwechslungsreiches Frühstück.

Bayview House: ein absolutes Highlight! die Architektur, die Inneneinrichtung, die Aussicht, das Frühstück, die Gastgeber, einfach Spitze!

Schade dauerte unser Aufenthalt nur 2 Nächste hier! Somit kamen wir leider nur einmal in den Genuss des feinen Frühstücks, da wir am letzten Morgen früh abreisen mussten.

Alles in allem eine tolle Reise, super organisiert von Golfbuddies.

In der SW1Lodge hat beim Frühstück eine Dame aus Deutschland die Anwesenden gefragt, wie alle denn auf dieses Haus gekommen sind, ob wir gegoogelt haben oder so. Ich erklärte, wir hätten ein „RundumSorglosPaket“ von Golfbuddies und müssten uns um nichts kümmern, weder um Unterkünfte noch um Golfabschlagzeiten. Die haben doch gestaunt!

Also Ruth, ich danke euch für die gute Organisation der Reise, wir können Golfbuddies nur weiterempfehlen. Unsere Freunde wissen auch Bescheid!

Ich wünsche Euch eine gute Zeit und werde mich gerne bei Euch melden, wenn die Reise wieder nach Südafrika geht!

Liebe Grüsse aus dem Tessin

Februar 2018 - Jacqueline B

Cher Walter,

Nous aimerions te remercier pour la qualité de ton organisation. Tout était PARFAIT. Les chambres d’hôtes exceptionnelles.

Je ne manquerai pas de donner ton nom à qui ira en Afrique du Sud.

Cordialement

Januar 2018 - Rose et Werner, Genève

Cher Walter,

Nous aimerions te remercier pour la qualité de ton organisation. Tout était PARFAIT. Les chambres d’hôtes exceptionnelles.

Je ne manquerai pas de donner ton nom à qui ira en Afrique du Sud.

Cordialement

Januar 2018 - Rose et Werner, Genève

Liebe Ruth, lieber Walter,

Wir möchten euch zuerst ein wunderschönes Jahr 2018 wünschen mit viel Gesundheit und nur positiven Überraschungen.

Es hat uns sehr gefreut Dich, liebe Ruth persönlich kennenzulernen und das auch noch auf unserem Lieblingsgolfplatz. Die Bahn und das Loch 16 hat jetzt ein noch größeren Stellenwert.

Es bleibt uns eigentlich nur ein großes Dankeschön für die Vorbereitung und Durchführung unseres Urlaubes. Es hat alles bestens geklappt und war so problemlos wie man es sich nur wünschen kann.

Da wir wissen wie wichtig und wertvoll Feedback sein kann geben wir dies gerne zurück.

Whispering Oaks:

sehr gute Innenstadtlage,  sehr freundliche Besitzer und  Personal, Frühstück sehr gut und ausreichend kann aber leider nicht im Freien eingenommen werden, Anlage nicht sehr groß, Große Unterschiede in den Zimmern, 2 und 3 sind sehr gut bis gut ausgestattet und verfügen über einen kleinen Innenhof, Nr. 4 ist sehr klein, kein Schrank und das Fenster gibt nur den Blick auf eine Mauer frei

Essen: Meade 101****  Fat Fish **** sind zu empfehlen Cafe Ganet **** kennt Ihr ja sehr gut

Falcons View: unsere Favorit

Super Lage***** über der Bucht, Besitzer und Personal das beste was wir bisher kennenlernen durften. Professionelle Nähe und Distanz perfekt umgesetzt. Frühstück, Abendessen und Silvestermenue war auf einem sehr gehobenen Leistungsstand bei einem guten Preis- Leistungsverhältnis. Außenterrasse windgeschützt und clever überdacht mit viel Grün. Große sehr weitläufige Anlage mit klarer Strukturierung und sehr clevere Aufteilung in die verschieden Zonen. Hier wird mit Liebe zu jedem Detail ein tolles kleines Hotel betrieben. Von der ersten bis zur letzten Minute fühlte man sich sehr gut betreut und aufgehoben. Zimmer im Garten (Nr. 9) entsprach absolut allen Anforderungen eines 5 Sterne Hauses. Poollandschaft setzt den Anspruch der Besitzer weiter gelungen um. Im „Altbau“ bringt die Veranda einen sofort in die Vergangenheit dieses Hauses. Hier wurde Tradition und Moderne sehr liebevoll und professionell verbunden.

Essen:  Im Hotel super***** / Cruise Cafe an der Bucht von Knysna Blick**** /Essen **

SW1 Lodge

Ruhige und leicht zu erreichende Hanglage auf den Helderbergen., Personal und Betreiberin sehr hilfsbereit und freundlich und immer um das Wohl der Gäste bemüht. Sehr schöne Frühstücksterrasse mit schöner Poollandschaft. Frühstück sehr gut**** und reichlich. Bar Raum und großer Afrikanischer Aufenthalts- und Frühstücksraum. Unser Zimmer Nunja war sehr schön Landestypisch eingerichtet und mit einem ganz tollen Bad und eigener Terrasse mit kleinem Meerblick, ausgestattet.

Essen: Henries **** Stadtmitte   Winery Route96**** sehr schöne Lage und tolles Essen    Longridge*** Abzüge Preis Leistung schöner Ausblick   Bluewater Fisch Restaurant Somerset West Stadtmitte. Ausstattung *** Qualität Sushi und Fisch***** tolle Preis /Leistung

Sugar Bird Manor

Lage mitten in den Weinbergen in toller Lage. Beschilderung und auffinden erst im zweiten Versuch trotz Navigationsgeräten. Zimmer sind sehr groß und komplett ausgestattet haben einen eigenen Pool  Haus Nr 4 hat noch einen Whirlpool mit Blick über das ganze Tal . Haus 1 und 2 etwas schlechtere Aussicht als Haus 3 und Haus 4. Hauptgebäude sehr sauber und gepflegt. Personal und Service sehr zuvorkommend und hilfsbereit Hier findet man echte Ruhe und Rückzugsmöglichkeit, sehr große weitläufige Anlage. Sehr schön und gut ist für jedes Haus ein eigens Handy mit kostenfreiem surfen und telefonieren in fast alle Länder.

Der Hahn gehört dazu und sorgt für ein Nichtverschlafen. Wir fanden es nicht störend.

Essen: Tokara Fine Dining absolut tolle Lage auf dem Pass. Sonnenuntergang ***** Sehr modern eingrichtet Qualität**** Preis / Leistung gehoben/ Tolle Weine

Waterford Weingut“ Winetasting mit Schokolade*****

Harbour House in KalkBay am Hafen Fischrestaurant  Gastraumaussicht***** Essen*****Freundlichkeit *****sehr empfehlenswert

Guardian Winery Stellenbosch Preis/ Leistung für Essen und Wein***** sehr empfehlenswert

Auto sehr gut in den Übergaben und den Größen perfekt. Alles bestens Navigation hatten wir selbst dabei hat super geklappt

Abschlagzeiten waren wie gewünscht und es hat immer gelangt den Namen und Golfbuddies anzugeben und man wurde vorbildlich versorgt. Euer Ruf hat sich hier schon verfestigt und macht es als Gast einem sehr einfach.

Alles in allem ein toller einmaliger Urlaub mit allem was man sich vorstellt. Ihr habt genau das getroffen was wir uns vorgestellt hatten. Euer Golfbuddie steht bei mir jetzt im Büro und wenn ich Ihn anschaue lächelt er und stellt das Kopfkino an.

Wir waren zum Abschluss noch auf dem Woodstock Markt und im neuen Zeitz / Mocca- Museum an der Waterfront. Für Afrikaliebhaber ein neues Muss in Kapstadt.

Zum Abflug hatten wir noch die Traumabflugroute über das Kap. Ein Abschied mit Wehmut, aber auch der Freude auf ein Wiedersehen.

Liebe Ruth und lieber Walter wir hatten einen tollen Urlaub und eine wunderschöne Zeit in „Eurem Land“. Ihr habt mit eurem Engagement erheblich dazu beigetragen. Wir kommen wieder.

Mit lieben Grüßen und der Hoffnung auf ein baldiges Wiedersehen

Januar 2018 - Sabine und Peter, Darmstadt

Guten Morgen liebe Ruth,

ja leider ist unser Urlaub schon wieder vorbei… Aber er war wundervoll.

Ganz herzlichen Dank noch einmal für deinen Besuch nach unserer Runde auf Pinnacle Point. Darüber haben wir uns sehr gefreut. Und dann am Abend auch noch so ein wunderschönes Erinnerungsgeschenk von Dir bekommen. Auch dafür nochmals ganz lieben Dank.

Nachstehend gebe ich Dir unser (Michael und Heike) Feedback:

Whispering Oaks – Wir wurden sehr herzlich begrüßt, gleich nach Getränken gefragt und dann wurden uns die Zimmer gezeigt. Unser Zimmer (Luxury Room 2) war schön hell und groß mit einer schönen Sitzecke draußen. Das Frühstück war ausreichend und abwechslungsreich. Allerdings hat uns George als Stadt überhaupt nicht gefallen….

Falcons View – Für uns das Highlight! Traumhafte Anlage mit wundervollen Gastgebern (Reimer und Uwe sind sehr herzliche und kommunikative Gstgeber) . Wir hatten die Garden Suite die uns sehr gut gefallen hat. Groß, hell, modern.

Das Frühstücksbuffet war das Beste aus allen Unterkünften auf dieser Reise. Das Silverstermenue muss laut meinem Mitreisenden ein Gaumenschmauß gewesen sein. Ich selber lag leider an diesem Abend mit einer Virusinfektion im Bett.  Am 02.01.2018 haben wir zum Abschluss nochmal im Haus unser Dinner eingenommen – einfach wunderbar! Die Aussicht von der Terasse über Knysna mit Sonnenuntergang und einem Gin Tonic in der Hand lässt einen alles vergessen. Dieses Haus werden wir sicherlich wieder besuchen!

SW1 Lodge – Wir wurden sehr sehr herzlich von Maraeze begrüßt. Das Haus ist ein kunterbunter Mix aus allem…. Unser Zimmer (Lala Panzi) war uns viel zu klein und zu dunkel. Der Service und das Frühstück waren sehr gut. Am Abend konnten wir immer noch einen Drink nehmen und den Tag gemütlich ausklingen lassen.

Sugarbird Manor – Diese Destination war trotz Navigationsgerät nicht so leicht zu finden. Die Besitzer sollten unten an der Auffahrt doch noch ein Hinweisschild anbringen….. Das Cottage war der Hammer. wir hatten Nr. 3 und einen wahnsinngen Ausblick. Die Begrüßung war sehr freundlich und nach einer Stunde konnten wir die Zimmer beziehen. Das Frühstück war nicht so unser Fall – für uns zu einseitig. Immer gleiches Obst, gleiche Eierspeisen und Toast…..Aber total ruhig gelegen und für uns als Abschluss zum relaxen super.

Grösse der Autos – wir hatten zwei SUV bekommen – eine Nummer größer als bestellt – wunderbar

Golf Abschlagszeiten – hat alles wunderbar geklappt – auf manchen Anlagen konnten wir sogar früher als reserviert starten

Service Golf Buddies – WUNDERBAR, ZUVORKOMMEND, HILFSBEREIT, SUPER NETT !!!!!! Wir werden natürlich unseren nächsten Südafrika-Urlaub wieder mit euch planen.

Restaurantliste: Sehr gut – nehmt bitte noch das Harbour House (Restaurant im ersten Stock) in Kalk Bay mit auf. Dort haben wir nach Clovelly unser Dinner gehabt. Kommentar Golf Buddies: Ist bereits  auf unserer Liste Superschönes Ambiente, extrem freundliches Personal (Begrüßung: welcome to my office…., save water drinkt wine…..)

Verbesserungsvorschläge: keine! Ihr habt einen sehr guten Job gemacht.

Schicke ganz liebe Grüße aus dem kalten, verregneten Deutschland nach Mossel Bay

Januar 2018 - Heike, Darmstadt

Vielen Dank für die gute Zusammenarbeit.

Ihr seid Klasse!!!

Ein gutes und erfolgreiches  Jahr

Januar 2018 - Christa ,City Reisebüro GmbH, Neuwied

Lieber Walter,

Leider warst du wieder einmal schneller beim Schreiben als ich.

Ich wollte bzw. wir alle wollten uns bei euch herzlich für die bestens organisierte Reise bedanken.

Es war einfach alles erstklassig. Es hat mit dem Mietauto wunderbar geklappt. Das Hotel in Stellenbosch war super, zentral gelegen, die Zimmer sauber und ein sehr freundliches Service.

Die Golfplätze waren in bestem Zustand, trotz der Wasserknappheit. Die Auswahl perfekt, jeder Platz für sich einzigartig.

Die Unterkunft in Kapstadt war wunderbar. Wunderschöne Zimmer, zentrale Lage, Frühstück von frischen Früchten bis zu jeder Speise mit Ei wurde frisch zubereitet. Christine gab uns noch viele Tipps für Einkauf und Sehenswürdigkeiten.

Nun aber zu euch, es hat so wunderbar von Anfang bis zum Ende geklappt, danke für den detaillierten Reiseablauf, danke für die gute Beschreibung, wie die Golfplätze zu erreichen sind, danke für alle Informationen, wie int. Geburtsurkunde für unseren Sohn usw. Ohne diesen, hätten wir Probleme bei der Ein- und Ausreise gehabt. Wir wurden im Reisebüro bei der Buchung vom Flug nicht darauf aufmerksam gemacht. Was ihr den Gästen vielleicht noch sagen könnt, dass in Kapstadt, wenn man nicht mit dem eigenen Auto fahren will, Uber (privates Taxi)in Kapstadt wunderbar funktioniert.

Ich bin sehr kritisch, aber euer Service ist nicht zu übertreffen.

Wir möchten uns noch einmal bei euch auf das aller herzlichste bedanken. Es war ein wunderschöner, unvergesslicher Urlaub und es wird sicher nicht der letzte in SA sein.

Wir wünschen euch ein gesundes neues Jahr!

Januar 2018 - Herzlichst, Margit mit Familie, Althofen/Oesterreich

Bonjour Walter,

Tout d’abord un TOUT GRAND MERCI! nos vacances étaient formidables! Nous avons eu beaucoup de plaisir, tout s’est bien déroulé et nous sommes bien rentrés hier.

Certaines adresses, notamment pour les restaurants, nous semblaient incomplètes parfois (manque le numéro de la rue). Avec le GPS on a assez facilement tout trouvé, sauf “The Bloem” et  “The Girls”. Mais parfois le GPS de la voiture trouvait le nom des restaurants ! on ne s’est jamais perdu en tout cas !

J’espère que nous reviendrons bientôt, je ferai appel à vous en tous cas, car nous étions entièrement satisfaits ! Je parlerai de vous autour de moi si j’entends que quelqu’un veut partir en Afrique du Sud. La prochaine fois je prendrais peut-être un avion jusqu’à Port Elisabeth ou George !

Meilleures salutations, bonne année 2018

Januar 2018 - Joëlle & Sébastien, Fribourg/Suisse

Wir sind sehr beeindruckt – unglaublich – über Euer sagenhaft ausführliches tolles Programm unserer Reise! So etwas haben wir noch nie gesehen! Danke vielmals, wir fühlen uns ringsum betreut und informiert!

Und wir freuen uns riesig auf die Reise, sind mit Euren super Beschreibungen quasi schon “auf dem Weg”!

Nochmals vielen, vielen Dank für alles und herzliche Grüsse

Dezember 2017 - Edith und Marius

Ja, wir sind nun wieder voll im normalen Arbeitsleben, aber die Erinnerungen sind natürlich noch da und ich bin am Zusammenstellen eines Fotobuchs.

Die Organisation von euch war einfach super und alles hat perfekt geklappt! Eine nächste Reise würden wir selbstverständlich auch wieder über euch buchen, wir würden dann aber darum bitten, die guten Restaurants auch gleich zu reservieren, denn dies war der einzige nicht ganz perfekte Punkt in Wilderness und Knysna: die guten Restaurants waren ausgebucht und wir hatten keine Möglichkeit, hier kurzfristig zu reservieren.

Liebe Grüsse und nachmals vielen Dank für euren hervorragenden Service

Dezember 2017 - Brigitte

Lieb Ruth

Nun sind wir wieder im kalten Winter angekommen. Am Sonntag hat es hier sogar den ganzen Tag geschneit…. Was für ein Empfang nach 30 Grad….

Wir wollten uns ganz herzlich bei euch bedanken. Erstmal für das schöne Spiel mit euch in Pinnacle Point, dann die tollen Gespräche auf der Terrasse und natürlich für den Wein.

Eine große Verbeugung machen wir aber vor deinem Geschick, unsere Reise als die schönste unseres Lebens gestaltet zu haben. Deinem Organisationstalent ist es zu verdanken, dass wir wie auf Wolke 7 durch die Garden Route geschwebt sind und tolle Golfplätze, aber auch wunderschöne Unterkünfte erleben durften. Danke euch auch für die fantastische Empfehlung zur Weinprobe auf dem Creation Weingut. War genial.

Wir haben übrigens in Erinvale noch mit einem sehr zufriedenen Pärchen – Kunden von euch – gespielt – Schweizer – leider fallen mir die Namen nicht mehr ein.

Ich habe eure Kontaktdaten mal an eine Bekannte weitergegeben, die im Februar mit 8 Mann nach Südafrika zum Golfspielen kommt… Ich habe sie gestern kurz auf der Intel-Weihnachtsfeier gesehen, weiß aber nicht genau wie weit deren Planung schon ist.

Sag bitte auch Walter ganz liebe Grüße und ich soll euch ganz herzlich von Alex grüßen.

Dezember 2017 - Katinka

Chers Walter et Ruth,

Nous voilà de retour en Suisse en compagnie de la neige et du froid! La saison de ski commence bien.

Encore un grand merci pour l’organisation de ce magnifique voyage golfique.

On a découvert de beaux hôtels et de magnifiques golfs et le safari au Pumba lodge a été une magnifique expérience.

C’est avec grand plaisir que nous vous contacterons le jour où nous reviendrons jouer au golf en Afrique du Sud.

On vous souhaite de belles fêtes.

Dezember 2017 - Nicole et Jean-Marc

Wir haben die Zeit in Südafrika in vollen Zügen genossen – es waren sehr tolle Ferien mit vielen unvergesslichen Erlebnissen.

Herzlichen Dank auch dir nochmals für die super Organisation – wir werden selbstverständlich auch dich gerne weiterempfehlen oder bei unserer nächsten Reise nach Südafrika wieder kontaktieren.

Herzliche Grüsse aus der nun sehr kalten Schweiz mit bald Schnee bis in die Niederungen.

November 2017 - Alex / Dani / Martina / Gaby

Hallo liebe Ruth,

ja wir sind wieder retour :-(.. und wir sind schon wieder fest im Alltag drin, mit unseren schönen Ernnerungen an Süd Afrika 🙂

Die Reservierungen haben einwandfrei geklappt !! Wir konnten uns richtig zurück lehnen und es voll geniessen.

Die Restaurants Emilys Moon und das Zinzi waren hervorragend…

Fancourt war, durch unseren Upgrade, sehr schön :-)… die Restaurants in Fancourt : La Cantina war sehr gut. Das Manorhaus Restaurant, war ok, das Essen war jedoch etwas zu fest durch.

Das Lavendula war sehr schön und die Aussicht war super 🙂

Das Selkirk House war super. Das Frühstück liess keine Wünsche offen :-)) Sehr grosses Zimmer und Badezimmer 🙂 Der Besitzer war sehr Hilfreich und konnte gut über die Region Auskunft geben.

Was uns in Sachen Essen am meisten gefallen hat, war das Springfontein in Standford. Dies war ein Erlebnis der Superlativen. ( Ähnlich wie bei Caminada – Schloss Schauenstein ), nur nicht ganz so teuer ;-)… dies würde ich jederzeit weiter empfehlen…

Das Nova Constantia war auch sehr schön und das Frühstück sehr gut..

Wir waren auch noch in den Restaurants Waterkloof,in der Nähe von Strand und im Restaurant Rust and Vrede ( beides Weingüter ) diese wären auch sehr zu empfehlen. Nur schon wegen seiner Lage. Das Essen war ausgezeichnet :-))

Die Plätze waren ein Erlebnis. Ausser der Platz in Stellenbosch, Devonvale, welchen wir ja nicht bei Euch gebucht hatten, sondern welchen unsere Freunde gebucht hatten. Der Platz war total trocken, ausser den Greens war es ziemlich schwierig unter den Ball zu kommen. Würde ich momentan nicht empfehlen, bis es wieder genug Wasser hat.

Es war super, dass wir den Links spielen konnten, da dieser ja jetzt privatisiert wurde und nicht mehr so offen ist.

Wir wollten uns hiermit nochmals ganz herzlich bedanken, für All deine Bemühungen :-)) und freuen uns, wenn wir Südafrika bald wieder besuchen können.

Liebe Grüsse

November 2017 - Roberta und Enrico

Liebe Ruth und Walter

Nun wieder zurück im Alltag denken wir sehr gerne an unsere schönen Ferien zurück. Wir danken Euch, dass Ihr uns eine so tolle, rundum perfekt organisierte und geglückte Reise ermöglicht habt. War schön, Euch kennen gelernt zu haben, wir haben auch den Wein von Gaby gemütlich im Kariega Game Resort genossen.

Euch beiden eine gute Zeit und viele schöne Momente in Eurem tollen Resort!

Liebe Grüsse

November 2017 - Waltraud, Peter, Andreas und Anick

Bonjour Walter

Du lounge à l’aéroport du Cap, je t’écris au nom de nous quatre, soit mon épouse, le couple M et moi, pour te dire que nous sommes pleinement satisfaits de notre séjour.

Excepté le fait qu’aucune voiture ne nous attendait à notre arrivée au Cap, contretemps pour lequel tu n’étais pas responsable, toute ton organisation a merveilleusement fonctionné.

Et tes recommandations, tant de Golf que d’hôtels, nous ont parfaitement convenu.

Nous avons ainsi particulièrement apprécié les hôtels Clouds Estate et Table Bay; l’emplacement d’Oude Werf était également parfait.

Quant aux golfs, nous avons préféré Erindale et Arabella.

Merci encore pour ton efficacité et ton amabilité. Nous ne manquerons pas de te recommander si des amis cherchent à organiser un séjour dans ce beau pays, qu’est l’Afrique du Sud.

Bien cordialement

November 2017 - Paul

Lieber Walter

Es hat alles bestens geklappt und die von Dir getroffene Auswahl der Plätze hat uns gut gefallen. Die Hi-lites waren natürlich Steenberg und Clovelly.

Ebenso hatten wir sehr viel Wetterglück.

Sollten wir wiederum nach Südafrika kommen, melde ich mich sehr gerne vorab bei Dir.

Nochmals vielen Dank und beste Grüsse

Mai 2017 - B.N., Hausen a. Albis

Cambalala  Guesthouse:
Die Herzlichkeit von Nicole (der Inhaberin) ist nicht zu übertreffen. Wir haben uns im Cambalala wie zu Hause gefühlt und doch im Urlaub. Auch zu erwähnen ist der top Fruchtsalat zum Frühstück. Die Zimmer sind sehr stilvoll und gepflegt. Die Aussicht aus den Zimmern ist traumhaft

Linkside2:
Petra hat uns sehr freundlich empfangen. Das Zimmer ist geräumig und absolut schön ist der „eigene Gartensitzplatz“. Spektakulär sind die Fruchtteller welche zum Z’Morgen serviert werden. Das Restaurant Transkaroo Great Brak River wurde uns empfohlen und wir würden jederzeit wieder dort Essen. Freundliche kreative Bedienung und tolles Essen

Selkirk House:
Charmante Gastgeberin, cooler Gastgeber, aufmerksam freundliches Personal. Tolles Haus. Wir haben uns sehr wohl gefühlt.

4HeavenGuesthouse:
Das 4-Heaven ist ein eindrückliches Haus. Die Zimmer sind sehr gross und super gepflegt und stilvoll eingerichtet. Der Garten mit Pool, Liegestühlen und Lounge ladet zum Verweilen ein. Das aufgestellte Gastgeberpaar liest einem jeden Wunsch von den Lippen ab und steht jederzeit mit Rat und Tat zur Seite. Danke an dieser Stelle für die Tips (Marktbesuch, Restaurant und Chapmans Peak Drive). Erwähnenswert ist auch Brigittes tolles Frühstücksbüffet mit hervorragendem Fruchtsalat

Villa Coloniale:
Uns wurde Einlass aufs Grundstück gewährt von Empfang konnte keine Rede sein. Kurz vor 15 Uhr wurde uns mürrisch mittgeteilt, dass unser Zimmer noch nicht bereit sei. Erst auf unsere Aufforderung hin wurden wir durchs Haus geführt. Zum Glück war 15 Minuten später das Zimmer fertig. Die Juniorsuite ist geräumig und schön. Leider ringhörig. Gartenanlage ist im Umbau und der Gärtner hat es sich zweimal zur Aufgabe gemacht unseren privaten Sitzplatz genau in dem Moment zu Wischen als wir nach 5 Std. Abwesenheit ins Zimmer zurückkamen. Frühstück ist sehr lieblos. Bei zwei von unseren drei Frühstücken war das Brot mindestens vom Vortag wenn nicht älter. Die Fruchtplatte anfänglich mit fünf verschiedenen Früchten ausgestattet war am dritten Tag auf eine Auswahl von zwei (Ananas und Melone und einige wenige Trauben) geschrumpft. Eigentlich erwarteten wir österreichische Gastfreundschaft doch der Inhaber wirkte eher unfreundlich und gestresst. Auf unserer gesamten Gardenroute-Reise wurde uns in jedem Haus eine kostenlose Wasserflasche zur Verfügung gestellt, da wegen allgemeinem Wassermangel das Wasser zwar trinkbar ist aber nicht sonderlich gut schmeckt. Als wir uns beim Inhaber danach erkundigten wurden wir informiert es hätte Wasser in der Minibar und dies würde ja nur 30 Rand kosten. Unser erster negativer Eindruck wurde leider durch nichts entschärft oder verbessert. Es hat auch keine Verabschiedung stattgefunden.

Mietwagen:
Für uns Zwei absolut gross genug. Im Kofferraum konnten wir unsere zwei Golfbags gut verstauen so dass sie von aussen nicht gesichtet werden konnten, wenn wir nach dem Golfen noch Ausflüge machten.

Tee-offs: Perfekt
Shuttle-Service: Pünktlich und freundlich
Detaillierter Reiseverlauf: Super mega ideal

April 2017 - T. + K.H., Unterägeri

Hoi Walter,

ja leider sitze ich schon wieder im Büro und bin am Arbeiten. Die 12 Tage vergingen allzu schnell, bleiben aber in sehr guter Erinnerung. Gerne gebe ich dir meinen Feedback.

Unterkunft:

Apartment Cape Town: Sehr gut

Apartment Winelands: Sehr gut. Einzig die Security bei der Einfahrt war jeweils sehr mühsam

Auto Europcar: Sehr gut

Golf:

Stellenbosch und Atlantic Beach fallen vom Unterhalt der Fairways vom Rest deutlich ab.

Gut war auch, dass bei den meisten Plätzen die Bälle complimentary waren.

Essen:

Ich würde Overture (temporär) von deiner Empfehlungs-Liste nehmen, da es momentan zu “überkandidelt” ist. Dafür ungedingt “Fat Butcher” draufnehmen. Dieses Restaurant hat uns von der Fleischqualität ähnlich gut gefallen die 96 Winery Road. Hussar Grill muss da definitiv hintenanstehen. Leider kann ich dir zu Terroir kein Feedback geben, da ich vom Restaurant gerade mal 1 Woche im Voraus informiert wurde, dass es montags nicht mehr offen hat. War ziemlich merkwürdig.

Alles in Allem kann ich deinen Service nur loben. Auch Roland, der nur kurz Kontakt mit dir hatte, war überrascht von deinen kulanten Abhandlung seiner Cancellation.

Ich werde jedem Freund, der nach Südafrika reisen möchte, Golfbuddies wärmstens ans Herz legen. Ich hab schon 2 Interessenten auf der Liste. Auch ich werd sicherlich wieder ans Kap reisen und hoffe nicht erst wieder in 4 Jahren;-).

Wenn ich anderweitig irgendwie etwas für dich promoten kann, dann lass es mich wissen.

April 2017 - Adrian B., Wädenswil

Liebe Ruth, lieber Walter

Wieder zurück in der Schweiz möchten wir uns noch ganz herzlich für Eure Tee-times Buchungen bedanken.

Des Weiteren besten Dank für die Vermittlung von Venter Tours. Das Reisebüro kann man wirklich weiter empfehlen.

Alles hat bestens geklappt und wir hatten eine super Reise.

Wir wünschen Euch einen guten Start in die Schweizer Golfsaison und wenn ihr mal in Lipperswil seid, meldet Euch.

Beste Golfergrüsse

März 2017 - P. + H.K., Winterthur

Liebe Ruth, Lieber Walter

Seit nun gut 24 h sind wir wieder zu Hause und gewöhnen uns langsam aber sicher an die etwas kühleren Frühlingstemperaturen und an die „leicht“ anderen Preise in Restaurants und Shops… 🙂

Rückblickend sind wir sehr happy über unsere “vorverschobenen Sommerferien“ in Südafrika; wir haben die 3-wöchige kleine Auszeit seeeehr genossen!

Auf diesem Weg möchten wir uns noch einmal ganz herzlich bedanken für die Toporganisation unserer Reise, angefangen bei den Unterkünften weiter zu den Tee Times auf 8 verschiedenen Golfplätzen mit dem eindrücklichen Höhepunkt „Pinnacle Point“ und schiesslich auch der Besuch von „Creation“.  Gerne äussern wir uns hier auch zu den einzelnen Unterkünften.

Villa Coloniale, Constantia:  Sehr schöne Unterkunft inkl. Gartenanlage. Freundliche Mitarbeitende und feines Frühstück. Wir haben uns während der Woche in Constantia sehr wohl gefühlt.

Selkirk Guesthous, Hermanus: Wir haben uns auch in Hermanus in diesem modernen neuen Guesthouse sehr wohl gefühlt. Beim Frühstück hat es an nichts gefehlt. Den feinen Merlot von „Meerlust“, welchen wir eines Abends beim Picknick im Garten genossen haben, werde ich nie vergessen.

Cambalala Guesthouse, Knysna: DER Höhepunkt unserer Reise, was die Unterkunft und die Gastfreundschaft anbelangt! Wir haben das exklusive Penthouse Appartement bewohnt und hatten eine Riesenaussicht in die Lagune von Knysna. Nicole investiert als Gastgeberin Herzblut in die Gäste –  Gastfreundschaft par excellence!

African Oceans Guesthouse, Mossel Bay: Leider der Tiefpunkt der Reise… Das Guesthouse ist zwar sauber aber „schmuddelig“. Hat seine besten Zeiten hinter sich. Das Frühstück war sehr mager und nicht sehr „anmächelig“. Hier würden wir sicher nicht mehr einziehen. Das Personal war aber sehr freundlich und hilfsbereit. U.E. wissen sie gar nicht, dass ihr Guesthouse nicht mehr “state of the art” ist.

Mo and Rose, Robertson: Im Mo and Rose at Soekershof, Robertson haben wir uns sehr wohl gefühlt. Das Essen war fantastisch; dies gilt auch für’s Ambiente. Leider war aber der Garten nicht mehr sehr gut gepflegt. Die Besitzer haben wir leider nie gesehen. Das Personal, welches sich sehr bemühte – aber sichtbar nicht geführt wurde – wusste nicht richtig Bescheid. Man erklärte uns aber, dass sie vermutlich verreist seien. Bemerkung: Weil wir von euch die Hintergründe (familiärer Schicksalsschlag, bevorstehender Verkauf) wissen, führen wir die Eindrücke darauf zurück. Wir würden – falls die Nachfolge gut klappt – aber sicher wieder im Mo and Rose übernachten.

Golfplätze: Alle Reservationen haben perfekt geklappt. Den Golfhöhepunkt (nicht das Score, sondern Lage und Eindruck und Erlebnis) erlebten wir auf „Pinnacle Point“! Wahnsinn, dieser Platz – enorm die golferischen Herausforderungen!

Am Schluss haben wir zusätzlich auf eigene Faust in Robertson gespielt. Eigentlich ein ganz ordentlicher, fast „schweizerischer“ Platz. Nicht sehr spektakulär aber die Länge einzelner Par 4-Löcher ist happig und muss erst gespielt werden.

Mietauto: Sorry, dass ich mich beim Buchen zu wenig um diesen für mich doch wichtigen Punkt gekümmert habe. Vielen Dank, dass du Walter mir sehr unkompliziert nach meinem „Hyundai-Frust“ einen „rassigeren“ Wagen organisiert hast. Ich war sehr happy mit dem 3-er BMW.

und schliesslich: Nochmals ganz herzlichen Dank für die Einladung zum Nachtessen und den sehr gemütlichen Abend mit euch im sehr stimmigen „Transkaroo“.

Wir wünschen euch einen schönen Sonntag und – falls der Niereninfekt bei dir Walter noch nicht ganz verheilt ist – sehr rasche und vollständige Genesung.

Herzliche Grüsse aus good old Switzerland

März 2017 - D. + A.H., Reinach

Guten Morgen Ruth

Besten Dank der Nachfrage. Wir sind ohne nennenswerte Zwischenfälle wieder zurück in der Schweiz, wo es heute seit einer Woche Sonnenschein wieder einmal etwas regnet.

Gerne gebe ich dir ein Feedback für die von dir gebuchten Country-Houses.

Hermanus Boutique Hotel: Wunderbar gelegen, sehr gut geführt. Hervorragendes Frühstück (alles in Frauenhand). Am Nachbarhaus wurden während zweier Tage Abbrucharbeiten durchgeführt. Man wurde vorgängig darauf hingewiesen (auch ihr wurdet unterrichtet) und es gab als Trostpflaster einen Restaurant-Gutschein über 300 Rand. Als Ersatz für die vorher abgeschlossenen Parkplätze gab es einen Wachmann während der ganzen Nacht.  Insgesamt sehr professionell und empfehlenswert.

Galenia Estate: Phantastischer Ort, sehr persönliche, angenehme Betreuung. Möglichkeit, das Anwesen mit einem Ranger frühmorgens zu besichtigen, Möglichkeit für Oliven-Öl-Tasting. Sehr gutes Restaurant, bestes Frühstück der Reise. Sehr gute Unterbringung (einziger Kritikpunkt: sehr hellhörig). Sehr empfehlenswert.

Rijks Countryhouse: Sehr gute Unterbringung, ruhig und Zimmer mit Topausrüstung. Grosses Bad mit Doppeldusche, etc. Gutes bis sehr gutes Restaurant, sehr guter Wein. Frühstück gut bis sehr gut (kein Buffet), musste allerdings auf der Terrasse eingenommen werden, obwohl es beide Tage noch sehr frisch war. Es wird forciert darauf geschaut, dass man im Restaurant auch das Dinner einnimmt. In Tulbagh sicherlich das beste Guest-House. Auf jeden Fall empfehlenswert.

unstone Countryhouse: Wunderbar gelegen, Unterbringung mittlerweile  getrennt in den ehemaligen Stallungen und neu im Haupthaus mit sehr angenehmen Pool (inkl. 5-Uhr-Tee). Frühstück und Dinner im Restaurant, wo auch das Wein-Tasting stattfinden. Frühstück im Garten des Restaurants (ohne Buffet) war gut bis sehr gut, wobei man alles speziell bestellen muss. Fazit: Lage wunderbar, sehr zu empfehlen, Service der Angestellten wunderbar, die Inhaberin geht einem aber offensichtlich aus dem Weg. Die Negativpunkte sind das mässige Dinner, das Sicherheitsgefühl mit den lächerlichen Türschlössern und der offener Hauptpforte so  dass wir nicht mehr dorthin gehen würden.

Bei den reservierten Restaurants hat alles ohne Ausnahme sehr gut geklappt, ebenso bei den vorgebuchten Tee-Times.

Besten Dank dafür, wir kommen gerne auf euch zurück. Wir wünschen euch beste Gesundheit und gutes Gelingen im wunderbaren Südafrika.

Herzliche Grüsse

März 2017 - E. + T. M, Benglen

Hallo Walter,

Sorry! Seit ich wieder zurück bin, ertrinke ich in Arbeit.

Nochmals danke für die nette Unterstützung. Es hat alles super geklappt. Auch die Umbuchung der Startzeit ging problemlos.

Gern kommen wir beim nächsten Urlaub in Südafrika wieder zu Euch!

Danke

März 2017 - P. + J.S., D-Chemnitz

  • The Last Word, Franschhoek

Sehr sympathisch, familiär, sauber u eher klein…würden wir wohl wieder nehmen

  • Conrad Pezula

Sehr professionell und gut…gute Restaurants perfekter Service, Preis Leistung stimmt, grosszügiges Zimmer

  • African Oceans

Etwas speziell, grosser Raum, wunderschöne Lage, Service etwas “französisch”, würden wir wohl eher ändern

  • The Marine

Hermanus sehr touristisch, grosszügiges Zimmer, ganzes Hotel ist renovationsbedürftig, wegen starkem Wind rüttelten die Fenster die halbe Nacht, bis ich die Keile fand und die Fenster arretieren konnte…in der zweiten Nacht ohne Wind war das dann Bestandteil des turn downs…und Bett war mit Abstand das schlechteste…mühsam!Küche und Service eher schwach…Preis Leistung stimmt nicht. Da würden wir wohl nächstes Mal das Arabella Resort nehmen…

  • Hotel Verde

Perfekt für den Zweck, äusserst aufmerksamer und zuvorkommender Service, gutes Preis Leistungsverhältnis im Restaurant

  • Grösse des Autos

Perfekt…und perfekter Service von Europcar…ein Jungmanager nahm den Wagen entgegen und fuhr uns zum Hotel Verde, dass wir nicht auf den Hotelshuttle warten müssen…

  • Reiseverlauf

Die zwei längeren Strecken sind problemlos machbar.

  • Golf Abschlagszeiten

Hätten wir gerne generell etwas früher gehabt….so bei 30 minütiger Anfahrt gegen 1100 sonst entsprechend früher…aber kleines Problemchen!

März 2017 - H. + E.A., FL-Planken

Liebe Ruth

Gerade eben wollte ich dir ebenfalls schreiben.

Ja leider sind unsere Ferien schon wieder vorbei. Wir sind wieder gesund nach Hause gekommen mit einem kleinen Umweg über Frankfurt!

Die Adresse die du uns vermittelt hast, war absolute Spitze. Wir sind so herzlich empfangen worden und fühlten uns vom ersten Augenblick an wie zu Hause. Ursula und Markus sind ganz, ganz tolle Gastgeber. Es mangelte uns an nichts, uns wurde jeder Wunsch erfüllt. Jeden Morgen mit einem reichhaltigen und abwechslungsreichen Frühstück. Tipps für Ausflüge und Restaurants, es war alles vorhanden und dokumentiert.

Das Guesthouse ist ein wunderschönes Haus phantastisch eingerichtet und sehr gut konzipiert, sodass sich alle wohlfühlen und eine Privatsphäre gewährleistet ist. Die Zimmer grosszügig und hell. Der Garten ist ein Bijou, der Pool gepflegt und von einer angenehmen Grösse. Die Aussicht phänomenal.

Du hast also nicht übertrieben, es war einfach Spitze. Wir wissen nicht was man noch besser machen könnte.

Wir geben eine 10!

Mit dem Auto hat es reibungslos geklappt. Wir hatten ja zuerst einen kleineren Wagen und konnten dann nach 10 Tagen speditiv auf ein grösseres Modell umsteigen.

Mit den Golf Abschlagszeiten hat es ebenfalls immer geklappt (vielen Dank, du musstest ja einige Male umdisponieren)

Für das Organisieren dieser wiederum unvergesslichen Reise möchten wir uns nochmals herzlich bedanken, wir werden dich sehr gerne weiter empfehlen.

Nun wünschen wir dir einen schönen Sommer (äh.. Winter) Bei uns ist er ebenfalls wieder zurückgekommen.

März 2017 - D.B. + V.S., Hagendorn

Lieber Walter,

nachdem wir wieder im kalten Schwarzwald gelandet sind, nochmal ein kurzer Feedback:

Fahrdienst: Spah – unser Fahrer – war sehr freundlich, immer flexibel und hat auch sehr viel Wert auf Sauberkeit gelegt. Gibt wirklich nichts auszusetzen

Golfplätze: Die meisten kannte ich ja und alle waren wirklich begeistert.

Beste Grüns hatten wir in Umhlali. Wir haben es übrigens bis auf Mt. Edgecombe geschafft immer zu fünft zu spielen. In Mt. Edgecombe und Selborne waren die Grüns frisch gesandet und entsprechend unschön zu spielen, aber das war das Einzige was nicht so toll war.

Unterkünfte: War wirklich alles gut und für unseren Anspruch perfekt.

Wir haben ein paar schöne Abende in Durban gehabt. Ramsgate war dagegen sehr ruhig (erwartungsgemäss). Interessant war der Unterschied von einem modernen B&B in Ramsgate zu einer sehr alten Villa (mit tollem Pool) in Durban, welche logistisch sehr gut lag. Der Service in beiden war ausgezeichnet.

Alles in allem ein sehr gelungener Golf Trip der uns sicherlich lange in Erinnerung bleiben wird. Abgesehen von meinem schlechten Golfspiel ..;-)

Vielen Dank noch einmal und noch schöne Tage in SA.

Bis bald und Grüsse

März 2017 - T.B., D-Königsfeld

Spanish Farm, die Villa 3 war einfach hervorragend und wir haben uns dort sehr wohl gefühlt, könnten dort gut längere Zeit verbringen

  • Anmerkung J: Das war schlicht der Hammer, einen besseren Start hätten wir uns gar nicht wünschen können. Die Villen sind einfach grossartig. Golfplatz Stellenbosch war der „schlechteste“.
  • Hermanus Boutique Guesthouse, sehr gutes Hotel in der Stadt, von wo aus der Ort zu Fuss erkundet werden kann
  • Oubaai Hotel, gutes Zimmer mit super Badezimmer, die Anlage rund ums Hotel wirkt etwas verlassen.
  • Conrad Pezula, schöne Villen inmitten der Natur, sehr angenehm, Essen im Hotel ist nicht zu empfehlen
  • Lawhill Apartment, sehr gute Lage und angenehmes Apartment
  • Grösse des Autos, perfekt genau richtig
  • Golf Abschlagszeiten waren gut und die Plätze hervorragend, bis auf die zweiten 9 Löcher (Loch 19 – 27) in Paarl
  • Shuttle Service hat bestens geklappt
  • Reiseverlauf war sehr gut, so konnten wir verschiedene Orte sehen und uns ein Bild für das nächste Mal machen

Die gesamte Reise hat bestens geklappt. Wir konnten dank der perfekten Organisation entspannte und wunderbare Ferien geniessen. Golf Buddies wird unsere nächste Südafrikareise wieder organisieren.

März 2017 - E. + B. B., J.S., CH-Tennwil

Lieber Walter guten Tag – Hallo liebes Venter Tours Team

Bezugnehmend auf die Mitteilung von Walter nachstehend unser Feedback zu unserer wunderbaren und gut organisierten Namibia- und Südafrika-Reise. EIN HERZLICHES DANKESCHOEN….

Das überwiegend positive Echo unserer interessanten und abwechslungsreichen Reise gebe ich gerne entsprechend weiter. Wir hatten viel Spass und haben auch viel erlebt, was sicherlich noch einige Zeit braucht um all die diversen Eindrücke zu verarbeiten. Gerne nehmen wir auch zu den nachstehenden Punkten im Detail Stellung.

In diesem Sinne herzlichen Dank für all Eure Bemühungen.

Namibia/Service Venter Tours:

  • Super organisiert – bei der Ankunft in J’burg wurden wir bereits am Gate Ausgang in Empfang genommen und betreut bis wir wieder im Flieger nach Namibia sassen. Das hat sich auch als gut erwiesen hatten wir doch Probleme, dass unser Golfgepäck nicht kommen wollte. Da jeder von uns je 1 Koffer wie auch das Golfgepäck zur Aufbewahrung hatte wurde es ziemlich eng, dass wir unseren Flug noch rechtzeitig erwischten. Nur dank der Hilfe der schlussendlich beiden Helfer Vorort haben wir unseren Weiterflug nicht verpasst. Aus diesem Grund möchte ich darauf hinweisen, dass 1,5 Std. zum Umsteigen eher etwas knapp bemessen sind, wenn man wie wir noch auf Gepäck warten müssen……
  • Der Empfang in Windhoek mit unserem Piloten klappte ausgezeichnet und der Flug mit dem Kleinflugzeit war spannend.
  • Die Wolwedans Lodge ist wirklich etwas spezielles – von der Gastfreundschaft – der Natur – dem feinen Essen – beeindruckend wenn man bedenkt, dass man sich in der Wüste befindet…
  • Die Zimmer (3, 4, 5) sind wohl aufgrund dessen, dass der Stromanschluss in den einzelnen Zimmer fehlt etwas „staubig“ und wirken unsauber – zudem hatten wir zweimal Besuch von Vögeln (aufgrund der verzogenen Holztüren) was sich dann auf dem Bett wie auch im Badezimmer bemerkbar machte – ausserdem haben die Duschen auch nicht so sauber ausgeschaut mit all dem Kalk – dies die beiden Punkte welche man beanstanden kann. Die Aussicht vom Bett in die freie Natur, der Sonnenaufgang – EINMALIG !
  • Das Hotel in Swakomund war hübsch und gut gelegen – mehr können wir nicht sagen da wir nur eine Nacht dort waren.
  • Unser Reiseführer war sehr sympathisch, immer gut gelaunt und stand uns bei Fragen jederzeit zur Verfügung. Er hat uns sicher durch die Gegenden gefahren und uns in gute und authentische Restaurants geführt.
  • Anmerkung – sein Handy und der immer gut gefüllte Kaffeebecher waren seine ständigen Begleiter wie auch seine regelmässigen Zigarettenpausen.
  • Mowani Mountain Camp war eine beeindruckende Lodge – vom Essen her nicht vergleichbar mit der Wolwedans Lodge doch gut. Die Umgebung wieder ganz anders als zuvor – die Ausflüge interessant und spannend.
  • Okonjima Lodge war ebenfalls beeindruckend – leider waren wir lediglich eine Nacht dort – die beiden Safariausflüge waren abenteuerlich – bei der ersten Fahrt blieben wir im Flussbett stecken und mussten unseren Sundowner im Auto geniessen – bei der zweiten Fahrt verfolgten wir erfolgreich eine Leopardin und anschliessend 3 junge Geparden…. 
  • Die letzte Uebernachtung Ondekaremba Afrika Farm war speziell – da wir die einzigen Gäste waren war alles etwas vereinsamt – während der Nacht hat es stark geregnet und ein Gewitter zog über unsere Farm was bedeutete dass wir am Morgen keinen Strom mehr hatten – ausgerechnet da mussten wir um 4h00 früh aufstehen um rechtzeitig auf dem Flughafen zu sein….
  • Der Flug Windhoek / J’burg verlief ohne Probleme
  • Am Flughafen J’burg wurden wir wieder in Empfang genommen bereits mit all unserem deponierten Gepäck – hat wunderbar geklappt – leider musste ein Gepäckzuschlag bezahlt werden da 4 Gepäcksstücke sowie 2 Golfgepäcke zuviel pro Ehepaar für den Inlandflug J’burg – Durban waren obwohl wir Business Class buchten. Beim Rückflug Durban – J’burg passierte dasselbe wieder jedoch betrug dieses Mal der Zuschlag nicht ZAR 500 sondern ZAR 750 was damit begründet wurde, dass wir Business Class flogen (in der ECO würde der Zuschlag ZAR 500 betragen) eine etwas fragwürdige Antwort welche ich bei Gelegenheit noch überprüfen werde.

Mietwagen/Service Europcar:

  • Die Übernahme klappte ausgezeichnet – der Papierkrieg hingegen war eine langwierige Prozedur. Der Mietwagen war perfekt für unsere Reise und dem vielen Gepäck. Beim Wegfahren bemerkten wir dass unser Benzintank nur zu 2/3 gefüllt war was wir mittels Foto festhielten. Bei der Abgabe des Mietfahrzeuges haben wir darauf geachtet, dass der Tank voll ist – dennoch wurde uns nun eine Rechnung über R 150.40 für „Refuelling“ gestellt, welche ich nicht akzeptierte. Ich habe denen geschrieben und das entsprechende Foto beigelegt und warte hierzu noch auf eine Antwort.

Ocean Gaze, Ramsgate:

  • Das Ocean Gaze ist ein wunderbares Boutique Hotel – wir wurden sehr freundlich empfangen und all die Tage bestens betreut. Die beiden Zimmer im 1. Stock sehr freundlich und gross mit viel Platz. Hingegen das untere Zimmer war etwas kleiner und bot nicht so viele Möglichkeiten um die Handtücher aufzuhängen. Das Frühstücksbuffet war ausgezeichnet bis auf die Tatsache, dass die Gastgeber Vegetarier sind und deshalb kein Fleisch serviert wurde. Das hat jedoch niemanden von uns wirklich gestört sondern dieser Punkt soll lediglich eine Anmerkung sein. Wir hätten hier gut und gerne noch eine Nacht mehr verbringen können. Auch die umliegenden Restaurants konnten ohne Probleme zu Fuss besucht werden und einmal waren wir etwas weiter Essen und haben uns einen Taxi organisiert… J

Oyster Box, Umhlanga:

  • Oyster Box ist ein wunderbar gelegenes Hotel – sehr freundliches Personal. Die Zimmer mit dem einmaligen Blick auf das Meer und den Leuchtturm faszinierend. Die Küche ist abwechslungsreich, doch nach ein paar Tagen kennt man die Karte.

Golfabschlagszeiten/Service & Qualität der Golfplätze:

  • Die Abschlagszeiten waren OK – aufgrund des schlechten Wetters konnten wir bis auf zwei Plätze früher starten was uns entgegen kam. Für das nächste Mal würden wir Startzeiten zwischen 09h30 – und 10h30 bevorzugen – nur schon wegen den Temperaturen…
  • Die Erreichbarkeit der gewählten Unterkünfte bis zu den einzelnen Plätzen war sehr gut gewählt.
  • Das Clubhouse von Umdoni GC wird z.Z. umgebaut so konnten wir das schön gelegene Haus gar nicht richtig geniessen. Die ersten 9 Löcher sind wunderschön.
  • Da es bei den Plätzen Southbroom, Wild Coast und San Lameer immer mal wieder regnete kam die Schönheit nicht wirklich so zur Geltung – San Lameer da kennen wir lediglich die ersten 9 Loch danach waren wir so nass dass wir den Proshop aufsuchten…. L J

Zimbali GC war für mich der schönste Platz von den Fairways und Greens – Cotswold GC ist ebenfalls ein sehr interessanter Platz doch starteten wir gleich hinter dem letzten Flight des Pro/Am Turnieres was bedeutete dass wir über 5,5 Std. auf dem Platz waren und immer wieder warten mussten – das war etwas unglücklich.

März 2017 - B.& S.K., Y.& P. S., M. & C. M., CH-Bergdietikon

Bezüglich eurer Nachfrage geben wir euch gerne ein Feedback unserer Urlaubsreise in Südafrika wie folgt:

KFZ

  • Mit der Autovermietung hat alles prima geklappt. Die gesamte Abrechnung liegt uns aber noch nicht vor. Denke aber das hier nichts mehr schlimmes zu erwarten ist. TOP

Abschlagszeiten

  • Mit den Abschlagszeiten hat alles super geklappt. Ebenso mit den E-Carts und Trolleys. Überall freundliches Personal. TOP 

Restaurants

  • Mit den Restaurants waren wir im groß und ganzen sehr zufrieden. Es hat uns überall sehr gut geschmeckt, und dass Personal war auch super. Leider konnten wir nicht bei Stefanies essen gehen . Bei Longridge, De Brasserie, 96 Winery Road und Guardian Peak standen wir nicht auf der Reservierungsliste . Teils mussten wir draußen sitzen, was dann doch schon etwas frisch war, teils mussten wir auf freie Sitzplätze warten, was nicht so schön war.

Unterkünfte

  • Buhala Lodge: Hier hat alles super funktioniert, alle sehr freundlich, und Hilfsbereit. TOP Adresse, jederzeit gerne wieder. 
  • Fancourt: Hier hat auch alles gut funktioniert. TOP Adresse , allerdings ging es bei unserer Ankunft zu wie bei einer Massenabfertigung. Wir mögen es dann doch ein wenig ruhiger. Wer allerdings eine Golfhotelanlage mag ist dort gut aufgehoben. Glaube wir werden eher nicht mehr hierher kommen. Zuviel Hektik, und hat nichts mit dem Südafrika zu tun wie wir es kennen.
  • Cambalala Lodge: Hier hat alles super funktioniert, alle sehr freundlich und hilfsbereit. TOP Adresse, jederzeit gerne wieder. 
  • African Dreams: Diese Unterkunft hat uns überhaupt nicht gefallen. Die Begrüßung vom Gastgeber:  Mit dem Auto können sie hier nirgendwo Parken. Eigentlich erwartet man erstmal: Hallo herzlich willkommen, hattet ihr eine gute Fahrt…     Ansonsten: Pool nicht sauber, Liegen nicht gereinigt, Auflagen ekelig, die Handtücher sind schon mindestens 30 Jahre alt gewesen, dass Frühstück wurde einem aufgezwungen, die Alarmanlege geht mehrmals nachts Grundlos an, Kleiderschrank war zugesperrt, Zimmer zu klein und und und, Einmal und nie wieder.
  • Silver Forest Boutique Hotel und Spa als Ausweichadresse: Eine sehr tolle Anlage, die erst im Dezember 2016 eröffnet hat. Hier hat alles super funktioniert, alle sehr freundlich und hilfsbereit. Die Gastgeber sprechen beide englisch. TOP Adresse. Jederzeit gerne wieder.

Golfbuddies

  • Liebe Ruth lieber Walter, wir haben euch beide als sehr nette Personen kennengelernt, und das wird auch so bleiben. Wir werden weiterhin bei anderen Südafrika Interessenten positiv über euch beide berichten, und eine Empfehlung aussprechen. Wir wünschen euch beiden weiterhin viel Erfolg, Gesundheit und viele schöne Golfrunden
März 2017 - T. + S.P., D-Pfungstadt

Seit bald 2 Wochen sind wir nun wieder gesund aus Südafrika zurückgekehrt. Gerne geben wir dir unser Feedback:

Middedorp Manor:

Lage war gut, aber für einen längeren Aufenthalt nicht empfehlenswert.

De Kloof:

Sehr gut. Essen, Zimmer und Service empfehlenswert.

Cambalala:

Absolut super. Eine solche Gastfreundschaft findet man so schnell nicht wieder.

Villa Coloniale:

Neu sehr schöner Pool und Garten. Zimmer und Frühstück i.O. Aufmerksamkeit der neuen Gastgeber gegenüber den Vorgängern,  lässt etwas zu wünschen übrig.

Romney Park:

Sehr gutes Hotel, wir hatten ein super Zimmer im 4. Stock mit Aussicht auf das Meer. Guter Service. Zu Fuss nach Waterfront zu weit, ca. 30 Min., mit dem Taxi jedoch nur 5 Min.

Shuttle Service:

Sehr gut. War pünktlich und sehr hilfsbereit mit unserem Gepäck.

Grösse des Autos:

Sehr gut.

Golf Abschlagszeiten:

Super, hat alles bestens geklappt.

Nochmals besten Dank für die super Organisation unserer Reise. Wir hatten nie Probleme mit den Abschlagszeiten und den Golfcarts. Mit Ausnahme von Middedorp Manor, welches wir nicht mehr buchen würden, hatten wir eine wunderschöne Zeit.

Beim nächsten Südafrikaurlaub werden wir auf jeden Fall wieder über dich buchen.

Wir wünschen dir eine gute Zeit.

Mit den besten Grüssen

Februar 2017 - A.+ B.F., CH-Uitikon/Waldegg

Liebe Ruth

Die Feedbacks sind gleich unten eingefügt. Es hat immer alles sehr gut geklappt, bis auf den Mietwagen, da bekamen wir anfangs ein anderes kleineres Modell. Euer Service war perfekt!

Wir buchen selbstverständlich wieder bei euch, wenn wir im 2018 zurückkommen (so hoffen wir!)

Beste Grüsse aus der stürmischen und verregneten Schweiz

  • Diaz 15 Super Lage, direkt am Strand. Grosses Apartment mit 3 Schlafzimmern, 2 Bädern, grosses Living und grosse Terrasse zum Meer. Besitzer ganz nett, haben auf uns am Abend gewartet und uns einen Tisch in einem nahegelegenen Restaurant gebucht! Der Besitzer hat uns an den folgenden 2 Abenden mit seinem PW in ein Restaurant gefahren. Morgenessen wird durch 2 Mitarbeiterinnen direkt im Apartment zubereitet. Am Vorabend kann man seine Wünsche äussern. Was will man da noch mehr?? Würden jederzeit weiterempfehlen.
  • Fancourt Ist halt schon etwas „überloffen“. Unser Zimmer war sehr schön und grosszügig. Der Fussweg zum Hauptgebäude etwas weit. Die Golfplätze im Resort super schön gepflegt und trotz der vielen Golfer mussten wir auf den Plätzen nie warten. Restaurants im Resort immer ausgebucht. Zu später Zeit bekamen wir beim Italiener 2 Mal noch einen Tisch. Möchte man im Resort essen, empfiehlt es sich, früh im Vorab zu buchen. Fancourt muss man erlebt haben J
  • Mo&Rose Top gepflegtes Guesthouse mit total herzigen Zimmern. Nachtessen inkl. Ambiente war sensationell. Frühstücks Buffet war klein aber fein. Ideal für einen Abstecher, wenn man von ziemlich gut besuchten Küstenregionen etwas Ruhe haben will. Golfplatz in Robertson war ganz toll – da kann man spontan spielen, keine Vorreservation nötig und wir waren fast alleine. Mo&Rose würden wir jederzeit weiterempfehlen.
  • Selkirk House Sehr schöngestyltes Haus, ganz freundliche Besitzer. Unser Zimmer war nicht sehr gross, die Dachterrasse dafür sehrJ Den Blick hatten wir auf einen Berg gleich hinter dem Guesthouse. Frühstück und Service waren tip top.
  • Nova Constantia Tolles Haus mit gemütlichem Garten/Pool. Zimmer gross und netter Balkon. Lee, der GM, kümmerte sich einfach um alles. Er hat uns sogar noch einen Schirm mitgegeben, da der Meteo mal eine Stunde Regen meldete, als wir Golfen gingen. Wirklich top Service. Frühstücks Buffet war auch sehr gut. Sehr empfehlenswert und gute Lage zu den Golfplätzen.
  • Grösse des Autos Wir legten permanent 1/3 des Rücksitzes um und hatten super Platz für unsere Golfbags und unsere 2 Koffer. Würden wieder so ein grosses Auto nehmen.
  • Golf Abschlagszeiten Waren alle perfekt
Februar 2017 - D.S. + J.S., Sissach

Zuerst mal herzlichen Dank für den überraschenden und herzlichen Empfang im Pinacle Golf, es hat uns sehr gefreut euch kennen zu lernen.  Ich spielte immer wieder mit dem Gedanken, euch zu schreiben, wollte aber nicht aufdringlich sein.

Und der Apèro auf der Terrasse war sehr gemütlich und schön, tausend Dank für den guten Wein.

Wir waren rundum sehr zufrieden mit der ganzen Reise. Es hat alles besten geklappt, die Abschlagzeiten waren i.O. – wir sind eher Morgenspieler, was bedeutet, nicht gerade schon um 7 Uhr – aber so ab 9 Uhr wäre es gut für uns. (das für nächste Mal). Wir wussten ja nicht, dass man in SA eher früh am Abend isst und dann auch entsprechend früh ins Bett geht. So waren wir am Morgen eher früh wach und munter. Überhaupt das Klima hat mir sehr gut gepasst, all meine kleinen Wehwehlein waren weg, kein Schwindel und Kopfschmerzen trotz  zu viel Wein…….

Lodges: wie schon erzählt, fast alle sehr sehr gut – Grootbos eine Wucht, Ocean 11 sehr gut, Mo&Rose ausgezeichnetes Essen, Zimmer sehr schön mit Gartensitzplatz vorne und hinten, ein phantastischer Garten – etwas schwierig zu finden, hier wäre es hilfreich, wenn ihr eine kleine Wegbeschreibung abgeben könntet.

Das Roger 94: Zimmer sehr schön, aber eben, keine Terrasse oder Balkon nur oben auf dem Dach und wenn dann gerade noch 4 Engländer das Gebiet belegen wird es da oben sehr eng. Dann das Frühstück eher mager – aber die Leute sind sehr nett und hilfreich. Hier jammere ich auf hohem Niveau sorry – aber wenn man nach sooo vielen schönen sehr guten Unterkünften kommt sind die Ansprüche hoch. Wir waren ja auch bei A. und F. an einem sehr schönen Ort den ihr auch kennt.

Auto: Grösse, Kraft etc. sehr gut – Service bei Übernahme und Abgabe sehr gut, alles Bestens.

Wir haben nichts zu beanstanden und werden euch weiterempfehlen und auch wieder bei Euch buchen.

Nächstes Jahr werden wie Australien den Vorzug geben – aber dann ev. übernächstes Jahr??? Mal sehen – wie nehmen wie es kommt.

Euch wünschen wir noch eine schöne und erfolgreiche Zeit und bis ein ander Mal.

Herzliche Grüsse aus dem noch winterlichen Basel

Februar 2017 - U. + B.M., Basel

Leider sind die Ferien wieder vorbei und wir „geniessen“ wieder den Alltag. Die Ferien haben uns sehr gut gefallen, wenn auch das Wetter nicht immer top war. Besten Dank für Deine Organisation, welche ausnahmslos sehr gut geklappt hat. Wir hatten nie Probleme mit den Tee-Times und auch nicht mit den Unterkünften. Etwas mühsam war der Transfer vom Flughafen zur Spanish Farm, weil der Fahrer nicht richtig wusste, wo wir hin mussten weil er die Adresse nicht kannte. Zu den einzelnen Destinationen:

– Spanish Farm:

Die Unterkunft hat uns sehr gut gefallen in der Villa. Diese war ziemlich neu und in einem tadellosen Zustand. Der Service war auch sehr gut. Einziger Kritikpunkt ist, dass während dem Frühstück meist ein grosser Schnauzer am Tisch gebettelt hat. Das Frühstück war aber sehr gut und vielfältig.

– Sanbona:

Die Unterkunft war wiederum einwandfrei. Leider haben wir aber nicht so viele Tiere gesehen. Der Park ist zwar sehr gross, dafür muss man lange mit dem Auto fahren, um endlich Tiere sichten zu können. Das Essen war in Ordnung, aber nicht sehr gut.

– On the Beach:

Diese Unterkunft hat uns sehr gut gefallen. Das Zimmer war einwandfrei und die Sicht auf das Meer super. Leider hat das Wetter dort nicht immer mitgespielt. Einziger Kritikpunkt: zu wenig Platz um die Kleider zu versorgen. Schön war, dass man zu Fuss diverse Restaurants erreichen konnte und so nicht mehr ins Auto steigen musste. Das Morgenessen war wiederum sehr vielfältig und sehr gut.

– Grootbos:

Die Unterkunft war super und hat uns sehr gut gefallen. Der Besuch der Pflanzenwelt war sehr interessant, während die Besichtigung der Höhlen am Strand so so war. Leider machten wir keinen Ausflug mit dem Schiff, welcher sicher auch noch interessant gewesen wäre. Das Essen war hervorragend und der Service auch bestens.

– The Marine:

Dieses Hotel ist schon ein wenig alt und deshalb die Zimmer nicht so gut gegen Lärmeinflüsse isoliert. Das Morgenessen war wiederum vielfältig und gut. Die Lage ist optimal, mitten in Hermanus.

– Auto:

Ich hätte lieber einen Toyota Corolla vorgezogen, der zwar wesentlich weniger sportlich zu fahren ist, aber viel mehr Stauraum hat, was für Golfer wichtig ist. Es war jeweils mühsam, die Golfschläger in den Kofferraum zu packen, weil man einige Hölzer entfernen musste. Vom Fahrspass her, war der Mercedes natürlich attraktiver. Aber in meinem Alter ist das nicht mehr ganz so wichtig.

– Die Abschlagszeiten waren für uns meist ideal, weil wir in den Ferien gerne länger schlafen. In Hermanus, wo wir das einzige Mal eine relativ frühe Abschlagszeit hatten, wurde die Tee Time offenbar um etwa 24 Minuten nach hinten verschoben. Das war für mich aber nicht unbedingt schlecht, weil ich dann noch einige Schläge auf der Driving-Range machen konnte.

Was die Plätze anbelangt, hat uns der alten Platz in George am besten gefallen. Es ist ein alter Platz mit vielen Bäumen, Sträuchern, Blumen, Affen und Rehe. Auch Pearl Valley war sehr schön. Leider muss man dort aber mit dem Golfcart fahren. Der Platz von Stellenbosch war leider in einem nicht so guten Zustand. Die anderen Plätze waren schön, aber kamen nicht an denjenigen in George heran. Pech hatten wir zweimal mit Mitspielern (im Pinnacle und im Arabella), deren Spielniveau nicht so gut war. Speziell im Arabella war es sehr mühsam, was die Spielgeschwindigkeit anbetrifft. Für 18 Loch hatten wir mit dem Golfcart über 5 Stunden.

Wir waren mit Eurer Organisation rundum sehr zufrieden und werden Euch sicher weiter empfehlen. Auch nochmals besten Dank für den Apéro im Pinnacle Point. Wir hoffen Euch irgendwann in der Schweiz wieder einmal anzutreffen oder werden dann gerne wieder Eure Dienstleistung in Anspruch nehmen, wenn es wieder nach Südafrika gehen sollte.

Februar 2017 - E. & I. G., Meilen

Danke für die Nachfrage. Ja, wir sind gesund, munter und sehr zufrieden wieder zu Hause. Im Frühling! Morgens soll’s sogar 17 Grad warm werden.

Es spriesst schon im Garten!

Die Reise hat uns ausgezeichnet gefallen. Ihr habt uns da ein wirklich tolles, abwechslungsreiches und interessantes Programm zusammengestellt.

Wir werden euch bei allen unseren Freunden warm weiterempfehlen. Und selbstverständlich ist der Organisator für unsere nächste Südafrikareise bereits bestimmt.

Gerne erinnern wir uns an unsere gemeinsame Runde im Pinnacle Point. Zwar habt ihr das nasse Startprogramm am Abschlag 1 schlecht organisiert… aber danach wurde es ja noch eine ganz passable Runde. Der weitere Verlauf unserer Reise nach Knysna und zurück in die Kapregion verlief ohne Probleme.

Wir waren dann noch bei Freunden in Strand zu Gast und hatten da noch ein ganz spezielles Erlebnis mit einem nachmittagsfüllenden 9-Gang Essen mit breiter Weinbegleitung im Vergelegen in Somerset. Mit bis zu 19 Gläsern gleichzeitig auf dem Tisch… Aber ich nehme an, dass ihr diesen Gourmettempel ebenfalls kennt. Es war absolut fantastisch und vergleichbar mit La Colombe.

Auf der Frage betr. der Amanzi Lodge in Knysna. Wir hatten die riesige Honeymoon-Suite mit 2 Badezimmern/WC. Die Lage ist perfekt, die Aussicht ebenfalls. Mit Ausnahme des “Kaffees” beim Frühstück war alles perfekt. Aber da gibt’s ja auch noch Tee… Dieses Angebot kannst du absolut im Programm belassen. Speziell geschätzt haben wir den eigenen Shuttelbus zu den Nachtessen.

Wie gesagt, wir waren mit eurer Organisation rundum sehr zufrieden. Dass es uns bei Peter in Hermanus ganz besonders gut gefallen hat, haben wir euch bereits erwähnt.

Herzliche Grüsse und weiterhin viel Spass in eurer zweiten Heimat.

Februar 2017 - A.K., Baden

Ich sende dir den gewünschten Feedback zu:

  • Sugarbird Manor: Dazu haben wir nur Gutes zu sagen, die Cottages waren sehr gut eingerichtet, Bett auch sehr gut, sauber, Frühstück sehr gut, man könnte dort auch länger bleiben, bis nach Stellenbosch ist es auch nicht zu weit und man ist wunderbar auf dem Land und in der Stille.
  • Mo&Rose: Hier kann man genau das gleich sagen. Man könnte dort auch länger bleiben … wunderschöne Lage. Ausflugsmöglichkeiten gibt es dort eigentlich auch genug.
  • Golf-Abschlagzeiten: Die Golfabschlagszeiten um die Mittagszeit waren gut, so hatte man keinen Stress beim Frühstück, lediglich auf dem Pinnacle Point war 14 h definitiv zu spät …

Ich möchte mich im Namen aller Beteiligten bei dir herzlich bedanken für die Planung und Organisation unserer Reise. Alles hat gut geklappt und die Reise hat uns viel Freude bereitet. Wir werden gerne wieder auf dich zurückkommen und werden dich gerne weiterempfehlen.

Bis zum nächsten Mal.

Februar 2017- M. & L.C., H. & R. S., Zürich

Danke, wir sind gut zu Hause angekommen.

Leider ist es hier sehr kalt und wir wären gerne noch in Südafrika geblieben.

Schön, dass wir dich kurz kennenlernen durften

Es hat alles super geklappt und wir sind mehr als begeistert. Haben somit leider auch keine Verbesserungsvorschläge.

Sicherlich ist es nicht das letzte Mal gewesen, dass wir unseren Urlaub in Südafrika verbracht haben. Gerne werden wir dann wieder auf euch zurückkommen.

Genießt das Leben in der Sonne Afrikas ☀

Februar 2017 - S.M. & J.B., Uetersen

Als erstes möchte ich mich für den guten Service bedanken. Wenn ihr auch meine Reisen außerhalb SA koordinieren könntet, ich würde Euch wählen. Auto und Abschlagzeiten – alles bestens. Ich werde Euch auf jeden Fall weiterempfehlen.

.

Februar 2017 - M.M., Hamburg

Liebe Ruth, lieber Walter

Wir haben uns sehr über euren Besuch gefreut.

Und bedanken uns für den Apèro und das tolle Arrangement, dass ihr uns erstellt habt.

Zudem haben wir in beiden von euch vorgeschlagenen Restaurants sehr fein gespiesen.

Kurzum: wir haben unsere Ferien sehr genossen.

Mit besten Grüssen

Februar 2017 - P. W., M.A., D.A., D.H., Horgen

Mietwagen:

Perfekt, gutes Fahrzeug, reibungsloses Entgegennehmen und Abgeben, sehr gut

African Oceans:

Location sehr gut, Lage sehr gut, Frühstück: Service sehr langsam, nicht effizient, Freundlichkeit des Personals unterdurchschnittlich bezogen auf die vier Unterkünfte, Angebot beim Frühstück bescheiden

Fancourt:

Super Golfanlage, Hotelanlage wunderschön,

Restaurants:

La Cantina: Vorspeise Focaccia: haben diese gemeinsam „genossen“, war praktisch kalt, machte keinen frischen Eindruck, wir hatten beide nachher zwei Tage Magenprobleme, Hauptspeise sehr gut (Fisch, Fleisch)

Henry’s White: sehr guter Service, schönes Lokal, Essen eher bescheiden, Hauptgang wurde aber nicht verrechnet, weil wir ihn als nicht wirklich gut zurückgaben

Tipp für weiteres Restaurant in George: Old Town House (hat uns sehr gut gefallen, super Service, Familienbetrieb, sehr gutes Essen)

Majeka House:

Sehr schöne Anlage, Zimmer top, sehr guter Service von A (a de Bar für de Schlumbi ) – Z (zum Frühstück laufe , herzliche Begrüssung jeden Tag sichergesellt), sehr gutes Essen, sowohl beim Frühstück wie bei den zwei Abendessen im Haus, für uns perfekt, für andere (Schweizer, die wir kennengelernt haben) zu wenig, so können die Meinungen auseinander gehen

Villa Coloniale:

Waren zum ersten Mal in einem Guest-House, deshalb stimmten unsere Ansprüche allenfalls nicht mit dem für Guest-Houses üblichen Standard überein, wir haben daraus gelernt, dass man sich in einem Guest-House selbst organisieren muss. Kleiner „No-Service-Schock“ (verglichen mit Majeka) zumindest bei der Ankunft (kurz nach Ankunft niemand mehr da, Reception-Tel. wurde nicht abgenommen (Anfrage wegen zwei Schirmen nach dem 3. Tel.-Versuch entgegengenommen, jedoch ohne irgendeine Reaktion), Reservationen für Essen klappten über die Reception nicht, die Anlagen/Villen sind sehr schön, würden mit einer anderen Einstellung wieder dorthin gehen…

Golfplätze – und Abschlagszeiten:

Perfekt organisiert, alles hat geklappt, Golfplätze alle sehr gut.

Januar 2017 - U.S. & S.P., Freienbach

Vorerst möchten wir uns nochmals für das bestens organisierte Programm bedanken. Wir haben in jeder Beziehung tolle Tage in Südafrika verbracht und daran habt ihr mit euren Arrangements einen grossen Beitrag geleistet.

Im Einzelnen können wir noch folgendes festhalten:

-African Oceans in Mossel Bay: Wir waren im Nebengebäude untergebracht, das nicht sehr attraktiv ist. Stil, Unterkünften deutlich abgefallen. Dabei sind wir uns bewusst, dass es sich um eher ein Guest House handelt. Wir würden wahrscheinlich nicht mehr ins African Oceans gehen.

  • Arabella Hotel: Bald 20 Jahre alt, aber schöne Lage and Anlage, guter Service und wunderbarer Golfplatz – würden wieder hingehen.
  • Cellars Hohenort: top in jeder Beziehung: Lage, Anlage, Stil, Einrichtung, Service – ein Highlight zum Abschluss.
  • Mietwagen: ok, aber wahrscheinlich würden wir das nächste Mal einen kleinen SUV à la Golfbuddies nehmen J
  • Golfabschlagzeiten: alles bestens organisiert; haben es geschätzt, wenn man einfach hingehen kann und die Arrangements bereits bezahlt sind

 

Gerne werden wir Golfbuddies weiterempfehlen.

Januar 2017 - T. + E. K., Meggen

ja, schnell waren die 3 Wochen vorbei sowie immer bei einem tollen Urlaub – auch dank euch.
es ist alles bestens gelaufen “wie ein Schweizer Uhrwerk” 🙂

Mietwagen:   Tip Top von der Übernahme in George bis zur Rückgabe in Cape Town (Auto in gutem Zustand, sauber und für diese Distanzen ausreichend)

The Bloem: Top modernes neues Guesthouse – Personal überfreundlich und bemüht – Frühstück sehr gut und ausreichend – würde jederzeit wieder dort wohnen.

Fancourt: Top Golf-Ressort – Hotel fast alles perfekt – Gastronomie enttäuschend für diese Anlage

Majeka House: würden wir nicht mehr wohnen wollen – Zimmer grenzwertig, finster – Sauberkeit :-((  – Bett, Matratze durchgelegen – Toilette (Uringeruch) Bad renovierungsbedürftig
Gesamtzustand des Guesthouses “schmuddelig” Personal sehr zuvorkommend und freundlich.

Nova Constantia (siehe untenstehendes Mail): Guesthouse ist auch schon in die Jahre gekommen – jedoch sehr sauber, großzügige helle freundliche Zimmer, große ruhige Anlage, Nachteil ist die Entfernung zum Zentrum von Cape Town – würden das nächste mal entweder am Meer od im Zentrum wohnen. Personal sehr zuvorkommend.

Golf mit Ben: war ein Highlight – Ben ist sehr freundlich und kompetent – wir haben es sehr genossen :-)) und er hatte viel Geduld mit uns “bloody beginners”

Abschlagszeiten: alles perfekt von der  Ausrüstung bis zu den Kursen

Sollten wir wieder nach SA kommen,  melden wir uns wieder.

Viele Liebe Grüße aus dem winterlichen Österreich

Januar 2017 - G.F.+ H. S., Pasching/Oesterreich

Golf Buddies: Perfekte Leistung, habe euch bei vielen Leuten empfohlen.
Dezember 2016 - P.B., Kerzers

Seit heute Morgen wieder zurück in der kühlen und nebligen Schweiz, möchte ich mich noch ganz herzlich für die tolle Organisation bedanken.

Es hat alles wunderbar geklappt und ich werde mich gerne wieder bei euch melden sobald ich die nächsten Golfkunden nach Südafrika buchen darf.

Ich wünsche euch frohe und sonnige Feiertage und für 2017 nur das Beste!

Dezember 2016 - U. v. A., Bonstetten

Wir sitzen nun in J’burg am Flughafen und warten auf unseren Abflug. Mit den Golfplätzen hat alles wunderbar geklappt und wir spielten einige schöne Runden.
Dezember 2016 - M.S., Zürich

Kwandwe: alles perfekt, vom Empfang bis zur Abreise, auch der Transport hat einwandfrei geklappt. kleine feine Lodge, sehr guter Staff, gute Ranger

Zebralodge, Jeffrey Bay: absolut ruhig, etwas abgelegen, am Abend kochen die Gastgeber sehr fein. Herzlich.

Cambalala, Knysna: warmer Empfang durch Nicole. Sie hatte für den Abend bereits einen Tisch reserviert im Olive Tree-perfekt. Super Frühstück mit diversen Broten. Das Zimmer/Bad war für uns zu kalt. Im November würden wir nicht mehr hingehen, Toilette offen zum Schlafzimmer – das stört nicht nur uns auch unsere Freundin war dort und hat das gar nicht angenehm empfunden – sie hat das Zimmer mit einer Bekannten geteilt.

On the Beach, Wilderness: traumhaft, Lage/Haus, auch der Staff sehr gut. Zimmer/Frühstücksraum schön warm

Mo&Rose: nach dem On the Beach dachten wir, jetzt kann es nur noch abwärts gehen. Wir wurden jedoch überrascht: die Route 62 hat uns sehr gut gefallen. Kaffeehalt in Montagu.  Häuschen mit Ofen, Holzböden – auch wieder schön warm. Sehr leckeres Essen. Fantastischer Kaktusgarten. Axel fuhr uns und ein weiteres Paar zur Weindegu – so dass wir reichlich degustieren konnten. Er kennte die Winzer. Höhepunkt war die Sektkellerei von Graham Beck.

Mo&Rose und das Robertson Valley die grosse Überraschung. Wir haben dort nicht Golf gespielt – aber offenbar gibt es gute Möglichkeiten

De Hoop Nature Reserve: traumhafte Lage, Exkursion zu den Dünen, viele Tiere. Staff wie überall super. Leckeres Essen. Negativ: die Unterkunft musste wahrscheinlich mit Chemikalien behandelt werden (Würme/Termiten) – es hat extrem gestunken im Zimmer

Grootbos: Wildromantisch. Die Fahrt mit dem Jeep durch die Fynbos. ich ritt einmal durch die Fynbos. Rosalia ging in die Massage. Staff und Essen excellent

Banhoek, Stellenbosch:super Staff, super Frühstück mit frischem Brot, tolle Loge direkt am Rebberg. etwas laut durch die Strasse – verkehrstechnisch attraktiv, da wir auch Richtung Franchhoek fuhren. das Positive überwiegt sehr

Nova Constantia, Kapstadt: Wiederum warmer Empfang, Reservation der Restaurants – sehr gute Empfehlungen. Mega Zimmer. Frühstück: uns hat das feine Brot gefehlt – es gibt nur solches aus dem Plastik – aber ansonsten sehr gute Empfehlung nahe den Weingütern.

Grösse des Autos: Größe Einwandfrei. Alte Karre – ungewöhnlich für Mietwagen. Navigation aus dem letzten Jahrhundert – nicht brauchbar

Golf Abschlagszeiten: tip top

Insgesamt ist Südafrika für uns perfektes Reisland: Mega Golfplätze, tolle Safaris, Naturreservate, und Weingüter mit Restaurants – sehr freundliches und genügend Personal – überall. Attraktive Preise.

Ein Höhepunkt war Creation Weine, sowohl Wein/Essen/Weinberater: excellent. Dieser Weg lohnt sich.

Bitte sendet uns noch die Rechnung für den Transport zum Flughafen. Der Chauffeur war sehr nett und ist gut gefahren.

Wir wünschen Euch einen tollen Sommer

Liebe Grüsse

Dezember 2016 - R.+ H. K., Männedorf

Wir sind gut angekommen, leider war dem Empfang zumindest wettertechnisch nicht so schön wie in Südafrika, als wir dort ankamen.

Gerne gebe ich dir unseren Feedback zu unten aufgeführten Punkten

Clouds Estate:

Eine tolle Unterkunft, wir hatten ein sehr schönes und grosszügiges Zimmer. Alles ist gepflegt und sauber mit einer schönen Pool-Landschaft.

Das Essen war übrigens auch hervorragend dort. Die Lage ist gut, Stellenbosch und Franschhoek sind in kürzester Zeit erreichbar.  Kurz zusammengefasst: Würden wir jederzeit wieder buchen.

Kensington Place: 

Auch diese Unterkunft war sehr schön und gepflegt (klein, aber fein). Wir hatten am Anfang Pech mit unserem Zimmer, da sie die Wände noch am gleichen Tag gestrichen hatten, was natürlich zu einem starken Geruch führte. Nach der ersten Nacht konnten wir jedoch ein neues Zimmer beziehen, und dieses war perfekt. Die Speisekarte war sicherlich unterdurchschnittlich, aber es gibt in der Umgebung genügend Top Restaurants, somit kein Problem.

Das nächste Mal würden wir allerdings etwas in Camps Bay buchen, da dort die Aussicht auf das Meer traumhaft ist (Ferienfeeling pur !). Die leicht längeren Anfahrtswege zu den Golfplätzen nehmen wir dafür gerne in Kauf.

Golf Abschlagszeiten: 

Hat alles gepasst, wir haben am Schluss Westlake dann doch nicht gespielt, da wir noch einen Helikopterrundflug über Cape Town machen wollten. Die von uns gespielten Plätze waren schön, wobei Pearl Valley natürlich besonders hervorgehoben werden muss.

Shuttle Service:

Der Herr war sehr pünktlich, tip top !

Feedback allgemein (für weitere Gäste):

Ich würde den Gästen empfehlen, zuerst in Cape Town zu starten und dann in die Weinregion zu fahren. Somit hast du am Anfang eher die  Stadthektik und die Erholung am Schluss. Ich glaube, wir haben ja den umgekehrten Weg gewünscht, aber ich würde die Gäste trotzdem auf die Vorteile mit dem Start in der Stadt und dem Abschluss in den Weingebieten aufmerksam machen.

Und das Beste am Schluss: Essens- und trinktechnisch ist Südafrika ein Paradies ! Ihr müsst uns unbedingt verraten, wie ihr euer Gewicht halten könnt (wir kamen alle mit ein paar Kilos mehr auf den Rippen retour… zum Glück wurde dies bei der Edelweiss Air nicht als  Übergepäck behandelt 🙂 )

Dezember 2016 - Gieri G., Hünenberg

Hätte nicht gedacht dass fast 4 Wochen Ferien so schnell vorbei sein können. Wir waren in jeder Beziehung lucky und zufrieden. Alle Flüge zur Zeit, kein verlorenes oder verspätetes Gepäck, kein Diebstahl oder Unfall und jetzt alle gesund im Unterland-Nebel……

Wir waren mit eurem Service super zufrieden. In jedem Golfclub wurde uns sofort bestätigt dass alles gebucht und bezahlt ist, nie eine Diskussion etc. Auch die Empfehlungen der Unterkünfte haben wir sehr geschätzt.

Dezember 2016 - Maya v. S., Erlenbach

Du hast absolut Recht mit dem „leider“. Der Urlaub war absolut perfekt und vorab ein grosses und herzliches Dankeschön für die absolut perfekte

Organisation. Dies auch im Namen von Marisa + Martin

  • Es hat alles absolut reibungslos geklappt (Reservation Unterkünfte, Abschlagzeiten und Mietauto)
  • Cambalala (1)
    • Kannte ich bereits von 2014. War zu 100% auf demselben Standard wie vor 2 Jahren
    • Nicole und Giorgio top
    • Top Frühstück
    • Wunderschönes Haus
    • Extrem saubere Anlage, grosszügige Zimmer etc.
    • Für mich persönlich die beste Unterkunft
  • Fancourt (4)
    • Sehr schöne, grosszügige Anlage
    • Grosse Zimmer, sauber, top Standard
    • Im Vergleich zu den Guesthouses natürlich sehr anonym
  • African Oceans Manor (5)
    • Top Lage am Meer
    • Sehr grosszügige Zimmer (insbesondere das Zimmer von Marisa und Martin, ich konnte mich aber auch nicht beschweren)
    • Insgesamt etwas in die Jahre gekommen (etwas „müffelig“ in meinem Zimmer),
  • Gondwanda
    • Fantastische Unterkunft (Fynbos Villa)
    • Extrem gut organisiert
    • Essen gut, aber nicht auf dem Level der meisten (guten) Restaurants
    • Gutes Gesamtpaket (Full Board, Drives inklusive etc.)
    • Absolut ruhig und eindrücklich (Morgens um 5:30 zwei Elefanten direkt vor der Terrasse)
  • Fransvliet (3)
    • Kannte ich bereits von 2014. War zu 100% auf demselben Standard wie vor 2 Jahren
    • Grosszügige Zimmer
    • Sehr gutes Frühstück
  • Bayview (2)
    • Top Lage
    • Wunderschönes Haus
    • Extrem saubere Anlage, sehr schöne Zimmer
    • Sehr gutes Frühstück
    • Nette Gastgeberin
  • Das Rating () ist natürlich meine absolut persönliche Meinung. Gondwana habe ich bewusst nicht einbezogen, der Unterschied zu den andern Unterkünften ist zu gross,

bzw. nicht vergleichbar. Bei Cambalala / Bayview machen die Gastgeber für mich den Unterschied. Nicole und Giorgio sind wirklich top. Christine ebenfalls super, aber nicht

dasselbe „Gastgeber-Gen“. African Oceans ist für mich Nr. 5 aus genannten Gründen (Zustand insgesamt). ABER: Hier ist der Letzte Platz ebenfalls ein Gewinner!

  • Das Auto (Ich glaube Chevrolet Captiva) war tiptop. 3 Bags + 3 Koffer + 3 Leute passen genau (mehr darf es nicht sein). Die Übergabe hat sehr gut funktioniert in George.
  • Sämtliche Abschlagszeiten haben perfekt funktioniert, absolut top! (Pinnacle Point ist mein neuer Favorit. The Links zwar top, aber die Nr. 1? Ist immer Ansichtssache)
  • Wir haben am Abreisetag noch eine Runde zusätzliche gespielt auf dem Atlantic Beach Golf Course. Auch sehr schön, guter Platz und relaxte Atmosphäre. Gut kombinierbar

mit dem Nachtflug (Morgens eine Runde, Duschen, Essen und an den Flughafen fahren).

  • Wenn ich einen klitzekleinen Kritikpunkt hätte, dann wäre das die Flexibilität bei den Startzeiten. Für uns hat das zwar wunderbar gepasst, ab und an wäre es aber auch

schön gewesen, z.B. um 10:00 – 11:00 abzuschlagen. Ich nehme an, dass dies die beliebtesten Zeiten sind und deshalb nicht einfach zu bekommen. Aber eben, für uns

war das völlig in Ordnung.

Zusammenfassend: Alles top! Perfekte Organisation und eine sehr vielseitige Reiseroute. Natürlich waren es relativ viele Wechsel, aber wir haben das Gefühl, extrem viel erlebt und gesehen zu haben.

Ich möchte mich, auch im Namen von Marisa und Martin, ganz herzlich bei Dir/Euch bedanken. Die Ferien werden uns für sehr lange Zeit in bester Erinnerung bleiben. Ich bin Euch bereits fleissig am Weiterempfehlen und wir werden die nächste SA Reise definitiv wieder über Euch buchen.

Dezember 2016 - Andreas M., Uster

Mein Fazit betreffend Plätze:

  • Millnerton und Atlantic Beach top und sehr interessant (viel Wind;-)
  • Arabella, Hermanus, Pearl Valley, De Zalze Top
  • Stellenbosch und Devonvale würde ich nicht mehr spielen – entäuschend.

Unser Golferlebnis wurde leider etwas getrübt, da man uns am Anfang in Kapstadt das Auto aufgebrochen hat und der Bag meiner Frau gestohlen wurde. Unser Fehler war natürlich, die Sachen über Nacht überhaupt im Auto zu lassen… so lernt man dazu.

November 2016 - Markus Sch., Luzern

Mit dem Feedback  für die letzte Südafrikareise, ist es schwierig etwas zu ergänzen. Ich habe bereits gesagt, was zu sagen war. Für mich war die Reise zu 98% perfekt. Die 2 % liegen bei mir – was kann ich noch in  „meiner Planung“ verbessern.

Ich bin schon wieder an der Planung Südafrikareise 2017 und werde euch zur gegebenen Zeit wieder kontaktieren für die Umsetzung meiner Wünsche.

April 2016 - P.K., Spiez

Wir haben schon kräftig die Werbetrommel für Eucg gerührt, es war wirklich toll und alles so gut organisiert, vielen lieben Dank nochmal.

Der absolute Höhepunkt war Shamwari, einfach genial, es hat einfach alles gestimmt, die Lodge, das Wetter, Essen, Ranger usw.und wir haben richtig viel Tiere gesehen, haben uns gefühlt wie in out of Africa.

April 2016 - M. & S.M., Buchs

Gesamthaft sind und waren wir mit den von Dir vorgeschlagenen Hotels und Golfplätzen sehr zufrieden (trotz einiger kritischer Bemerkungen zu der Unterkunft in Stellenbosch). Unsere Erwartung wurden nicht nur erfüllt sondern übertroffen. Nochmal, absolute Spitze: MO & Rose , Pinnacle Point und Golf the Links.

Wir bedanken uns jedenfalls herzlich für die Organisation, und werden jederzeit gerne auf Dich zurückgreifen, sollten wir wieder nach Südafrika reisen.

April 2016 - R. + A. S. , Affoltern a.A.

Wir sind alle wieder gut in den Alltag gestartet.

Wir möchten uns bei Dir nochmals ganz herzlich bedanken für die Organisation unserer Reise.

Es hat alles bestens funktioniert und wir hatten eine super Zeit im tollen Südafrika. Der ganzen Familie hat es sehr gut gefallen!

Wir werden alle sehr gerne wieder kommen. Sobald unsere Pläne fürs 2017 konkreter werden, werde ich mich sehr gerne wieder bei Dir melden.

März 2016 – P.G. & Familie, Gockhausen

Wir blicken auf sehr schöne Ferien in Südafrika zurück und sind heil und gesund wieder heimgekehrt.

Eure Dienstleistungen waren in jeder Beziehung einwandfrei. Alles hat bestens geklappt.

Die Vouchers mit den interessanten Reisebeschreibungen und Hintergrundinformationen waren echt wertvoll.

Wir danken Euch herzlich für Euer Engagement, nochmals auch vielen Dank für den offerierten Wein.

Februar 2016 – E. + R. A., Richterswil

Sind in Istanbul auf Zwischenlandung.

Hat alles sehr gut geklappt. Nächstes Jahr dann Fancourt und Knysna. Melden uns wieder

Februar 2016 – A.H., Tuttlingen

Wir sind gut und pünktlich nach Hause gekommen wo es mehrheitlich grau und nass ist (aber nicht Winter). Wir hatten eine gute Zeit zusammen und wären gerne noch etwas länger geblieben. Es war alles perfekt+ organisiert, hat bestens geklappt und wir haben auch eure Tipps und Inputs im Vorfeld sehr geschätzt.

Danke auch für den Tipp betreffend Hermanus. Wir gingen zum Weingut „Création“, ohne Resa und dann sahen wir den überfüllten Parkplatz und natürlich keine Chance auf Tisch. Da ich kurz vorher im Internet gelesen habe, dass das Gut einem Schweizer gehört, fragte ich ob wir 4 Schweizer, extra gekommen vor Rückreise……nicht irgendwo wenigstens etwas trinken könnten. Nach 5 Minuten hatten wir den besten 4-er Tisch auf der Terrasse und das „Tapas-Tasting-Menue“. War super.

Beim B’s hatte es dann kurzfristig nicht mehr geklappt und ich denke noch immer wie fein wohl die von dir beschriebene Zwiebel geschmeckt hätte und werde  demnächst nach einem Rezept Ausschau halten.

Rock Harbour wurde uns von Kollegen empfohlen, ich persönlich fand es OK aber nicht besser als andere Seafood Restaurants.

Im Goldwana blieb ich als Einzige im Camp als die anderen auf die 3-stündige Pirsch gingen. War überrascht wie alle happy waren, haben tatsächlich Löwen, Elefanten, Hypos, Rhinos, Giraffen und Zebras gesehen. War natürlich sehr trocken und nehme an bei eingezäunten Gelände wissen die Rangers wo suchen. Das POD in Kapstadt hat uns super gefallen. Service kompetent, sehr nett und hilfsbereit und viele angenehme Details. Nicht unbedingt für Langzeit-Aufenthalt, für uns perfekt. Sie haben uns 2x gefragt wie wir auf ihr Hotel „gekommen“ sind und wir haben dann „Golfbuddies“ noch schriftlich aufgelistet.

Für eine nächste Reise müsste man sich überlegen, wo man in Kapstadt sein möchte wenn man gleichzeitig golfen möchte. Der Verkehr kann sicherlich sehr hinderlich sein. Auf alle Fälle haben wir Freunde die nächstes Mal mitkommen möchten, mit viel Golf und min. 3 Wochen.

Gerne bleiben wir in Kontakt und wenn ihr gute Tipps habt wissen wir das zu schätzen.

War schön euch auch persönlich getroffen zu haben. Wir wünschen euch noch eine gute „Winterzeit“ und wer weiss, vielleicht auf eine Golfrunde in unserem Sommer in CH.

Februar 2016 – M. v. S.,P.S., Erlenbach

Leider sind wir schon wieder voll im Alltag, wie das so ist nach den Ferien, es hat eine Menge aufzuarbeiten.

Danke für die Nachfrage.

Wir waren rundum zufrieden mit euren Buchungen. Hat alles super geklappt.

Bestimmt werden wir wieder auf euch zukommen, falls wir wieder nach Südafrika reisen werden.

Hat mich gefreut dich kennenzulernen, ist immer einfacher wenn man den Menschen kennt.

Ich wünsche euch weiterhin eine tolle Golfsaison und alles Gute

Februar 2016 – E.S., Bern

Dank eurer sehr guten Organisation konnten wir diese in vollen Zügen geniessen. alles hat geklappt, Transport Flughafen – Molenvliet und Anlieferung / Abholung  Mietwagen ohne Wartezeiten, super.

Die beiden Lodges Molenvliet und Sugarbird Manor sind sauber und gut geführt und sind in guter Nähe zu Stellenbosch.

Positiv aufgefallen ist auch, dass euer Büro (Walter) telefonisch erreichbar war.

Die ausgewählten Restaurants und die reservierten Golfplätze waren alle sehr gut.

Die Abschlagzeiten nach 12.00 hatten auch ihre Vorteile. ( In Ruhe Morgenessen und Anfahrt zu für und  unbekannten Golfplätzen )

Wir bedanken uns recht herzlich für euren Einsatz, wir werden euer Büro gerne weiterempfehlen.

Februar 2016 – A. + U.T., Herisau

Betreffend den organisatorischen Leistungen hat alles bestens geklappt. Wir können Euch gerne weiter empfehlen.

Alle Tee-Time-Reservationen haben gestimmt, alle Vouchers wurden problemlos akzeptiert.

Februar 2016 – M.+ M. L., Grüningen

Wie bereits am Telefonat mit Ruth mitgeteilt, sind wir mit dem ganzen Reiseverlauf und eurer Organisation zu 100% zufrieden.

Als allgemeines Feedback:  Es gibt eigentlich nichts anzufügen, alles hat wunderbar geklappt und es gab keinen einzigen Punkt der zu kritisierten wäre.

Die Etappen SHAMWARI Game Resort, FANCOURT und STEENBERG waren alles tolle Erlebnisse.

Selbstverständlich wird unsere nächste Südafrika-Reise (Termin jedoch derzeit noch unbestimmt) mit und über Golfbuddies laufe

Januar 2016 – K+ H.L., Zürich

Danke für die Nachfrage. Der Urlaub war wirklich schön und hat (bis auf Kleinigkeiten, etwa mit unserem Navi) gut geklappt. Ich hatte leider bereits in den ersten Tagen eine Zahnfüllung verloren und musste darum vor Ort zum Zahnarzt. Aber ansonsten sind wir gesund nach Hause gekommen.

Das Feedback für eure Dienstleistung fällt sehr gut aus. Es hat (fast) alles gut geklappt. Nur beim GC in East London gab es anscheinend eine Verwechslung mit dem Turniertag: wir hatten ja das Voucher für den Westbank GC und diese hatten an dem Samstag (jeden Samstag) ein Turnier. Wir konnten uns dann dank eines netten Clubmitglieds doch noch „hineinschummeln“. Und auch beim GC Port Elizabeth hat man anscheinend nur selten Greenfeegäste mit Voucher und wir mussten etwas warten.

Ansonsten: Mietauto hat gut geklappt. Abschlagszeitenreservierung hat gut geklappt. Und ich habe auch die Abstimmung/ Zusammenarbeit bei der Planung als angenehm und hilfreich empfunden. Also EGS – Echt Guter Service.

Hinsichtlich Zusammenstellung einer Reiseroute und Auswahl der Guest Houses bzw. B&B haben wir euer Service ja bewusst nicht in Anspruch genommen, weil wir das gerne selber machen.

Natürlich träumen wir wieder von einem weiteren Besuch in RSA. Jetzt müssen wir aber erstmal genügend Geld scheffeln. :-)

Außerdem wollen wir beim nächsten Mal wahrscheinlich eher eine Route zwischen Durban und Jo’burg wählen und dabei auch in die Drakensberge. Golfplatz-mäßig liegt dies ja leider außerhalb eures „üblichen“ Bereiches. Sobald wir tatsächlich wieder mit dem Planen beginnen, werde ich aber gerne auch bei euch Anfragen.

Empfehlen kann ich Golfbuddies für RSA-Reisende jedenfalls. Und tue das auch im Bekanntenkreis. Und auch im Zeitschriften-Artikel habe ich euer Service empfohlen (auch wenn Ihr Euch anscheinend eine ausführlichere Leistungsbeschreibung und explizite Werbung erwartet habt).

Januar 2016 – H. + S. H., Wien

Wir sind gut und mit ganz tollen Eindrücken im Gepäck nach Hause gekommen. Es war eine einmalig schöne Reise, vor allem auch Dank euch!

Transport: Grundsätzlich alles sehr gut geklappt, Fahrer waren immer pünktlich da (eher zu früh), Fahrer gepflegt und gutes Niveau, Fahrzeuge gepflegt

Mietwagen: Alles echt perfekt, Wagenannahme hab ich noch nie so unkompliziert und schnell erlebt.,

Unterkünfte:

Shamwari: Nicht viele Worte – einfach toll, toll, toll! Alles hat wunderbar geklappt! Eindrückliche Pirschfahrten, tolles Suite-Zelt, sehr gutes Essen (allerdings mit negativem Einfluss auf unser Körpergewicht mit 3 mal Essen, was wir nicht gewohnt sind). Und entgegen unserer sehr grossen Befürchtung: Keine Mücken!!!

The Sands: Schöne Lage am Strand, schöne Zimmer, Sitzplatz vor unserm Erdgeschoss-Zimmer optisch und vor allem akustisch sehr exponiert zu den Nachbarzimmern, freundliche Betreuung, gutes Dinner am SO, da die meisten Restaurants geschlossen waren. Strand von der Wassertemperatur kaum zum Schwimmen geeignet, wohl aber für Strandspaziergänge.

Conrad Pezula: Hohe Erwartungen wurden noch übertroffen, einmalig schöne Suite mit gestuftem Teich mit viel herrlicher Bepflanzung vor dem Balkon, 5*plus Bewertung, einzig Bedienung sowohl beim Dinner als auch beim Frühstück war langsam (oder besser: schlampig), bei minimalster Tischbelegung beim Frühstück konnte es gerne 5-8 min dauern bis der Espresso auf dem Tisch war. Sonst war aber Gästebetreuung erstklassig.

African Oceans Manor Beach: Obwohl nahe an Industriegebiet tolle Lage am Strand, wir haben das Meer am Abend wie auch frühmorgens so richtig geniessen können (obwohl wir nur eine Nacht da waren) mit den teils hohen Wellen.. Obwohl nicht selber gesehen, scheint die Präsidentensuite (Nr.5) im Haupthaus die schönste Suite mit der tollsten Meersicht zu sein. Ich würde das nächste Mal unbedingt diese buchen wollen.

Golfplätze:
Eigentlich haben wir nur Golfplätze der absoluten Spitzenklasse spielen dürfen! R. und ich haben versucht ein Ranking zu erstellen, was mit zunehmender Aufzählung immer schwieriger wurde, weil die Unterschiede immer schwerer zu beurteilen sind.
 

Organisation:
Dass eine Reise so reibungslos und perfekt verlaufen könnte, das hätte ich mir nie vorgestellt! Alles war bis ins letzte Detail so sauber organisiert, dass wir bei keinem Kontakt mit Transport, Unterkunft, T-Times irgendeine Unklarheit, Unsicherheit oder Diskussion erlebt hätten. Ihr scheint wirklich vertraute und zuverlässige Partner bei den verschiedensten Betrieben zu sein, denn kein einziges Mal mussten wir den Voucher vorweisen… es scheint dass der Name Golfbuddies Garant genug ist! Es ist schon toll, wenn man in einem total fremden Land einfach ankommen und sich auf perfekte Organisation verlassen kann.

Dafür möchten wir euch, Walter und Ruth, ein ganz dickes Kompliment machen und unsern herzlichen Dank aussprechen! Natürlich haben wir bereits und werden wir weiterhin beim Erzählen von unsern Eindrücken bei Südafrika-Interessierten Golfern auf euch hinweisen und euch mit bestem Gewissen empfehlen. Gerne dürft ihr uns bei euern Referenzen erwähnen.

Und wenn es wieder mal einen Südafrika Urlaub gibt, dann wissen wir jetzt schon ganz bestimmt, mit wem!!!

Januar 2016 – C.R. + R.H, Uetikon am See

Du hattest Recht, Südafrika ist wirklich ein tolles Land – und es wird uns wieder sehen.

Ebenfalls perfekt war alles, was durch Golfbuddies organisiert worden ist. Du wirst vor unserer nächsten Reise nach Südafrika sicher wieder von uns hören – gerne nehmen wir Eure Dienstleistungen wieder in Anspruch.

Januar 2016 – J. + E.H, Münsingen

„Wir sind pünktlich am Sonntag in der Früh wieder in München angekommen und möchten uns nochmals für die tolle Organisation bedanken. Alle Reservierungen haben bestens geklappt und es gab keinerlei Probleme. Auch unser Open Air Besuch von Prime Circle in Kirstenbosch war ein voller Erfolg. Liebe Grüße aus München und eine besinnliche Weihnachtszeit im sonnigen Kapstadt.“
April 2014 – Niels N.

Am Samstag sind wir bestens in Kloten gelandet. Wir hatten eine wunderbare Zeit in Südafrika. Die Fahrt von Durban nach Scottsburgh war zwar in einem heftigen Gewitterregen, doch nachher hatten wir Wetterglück. Es regnete dort das eine oder andere Mal in der Nacht. Am frühen Abend hatten wir einmal ein Gewitter von einer Stärke, die ich noch nie gesehen habe mit Blitzeinschlägen ins Meer. Von trockener Warte aus ein tolles Spektakel.

In der Durbangegend haben wir die Plätze: Selborne, Umdomi, Umkomas und Wild Coast wie auch Southbroom gespielt. Die letzten beiden sind ganz tolle Plätze. Anstatt von Durban nach Port Elisabeth mit dem Flugzeug zu fliegen haben wir uns nach dem Spiel in Southbroom entschlossen, durch die Transkei zu fahren. Eine wunderbare Fahrt mit Nachtstopp in Port. St. Johns. In Cape St. Francis haben wir dann zwei Nächte gewohnt und zweimal den St. Francis Links gespielt bei sehr starkem Wind. Generell mussten wir – wie schottische Verhältnisse – mit dem Wind arbeiten. Interessante Erfahrung.

Bei den von Dir organisierten Plätzen klappte alles bestens. Teils konnten wir sogar etwas früher starten. Ueberall waren die Leute sehr freundlich, kaum angekommen wurde man schon empfangen und nett begrüsst. Ausnahme war Westlake – dies schon das letzte Mal. Der Mann im Proshop hat das Maul kaum aufbekommen (ein junger Weisser), auch der Starter war recht wortkarg. Diesen Platz muss ich nicht mehr spielen, es gibt genügend andere schöne.

Simola hat mir besser gefallen als Pezula. Outeniqua war sehr voll, da wegen des vorangegangen schlechten Wetters der andere Platz geschlossen war. Oubaai ist ein sehr schöner Platz. Erinvale, Clovelly, Atlanctic Beach, de Zalze sowie Pearl Valley sind super Plätze. Am besten hat uns vermutlich Pearl Valley gefallen. Dieser ist landschaftlich sehr schön. In Simola haben wir mit einem Schweizer-Ehepaar (Karin und Thomas R.) gespielt. Diese haben uns erzählt, dass das Geschäft an einen ihnen bekannten Schweizer verkauft worden ist und Du nur noch bis Ende August im Amt sein wirst. Ich hoffe, dass auch Dein Nachfolger genau so toll arbeitet wie Du. Die Informationen betr. Streckenbeschreibung waren ganz toll, konnte man doch im GPS die Golfplätze nicht direkt eingeben, teils nahm dieses Gerät auch die Strassen nicht an. Nochmals vielen Dank für die tolle Arbeit. Was immer Du nach dem Rückzug von Golf Buddy machst – ich wünsche Dir alles Gute.

Nun bin ich wieder zurück in der Schweiz und wachse langsam die Skier.“

Februar 2014 – Mit lieben Grüssen Madeleine

Wir sind wieder in der Schweiz und die wunderschöne Südafrikareise ist Erinnerung. Deine Organisation mit dem Hyatt Regency Hotel in Oubaai und den drei Golfflights war perfekt. Das Hyatt ist ein sehr schönes Hotel. Im Oktober haben sie noch nicht so viele Gäste, deshalb war die Bedienung speziell gut. Der Oubaai Golf Estate war super. Einige Löcher sind sensationell. Ich stelle jetzt ein Fotobuch und dann noch einen Kurzfilm über die gesamte Reise zusammen. Das ist eine schöne Beschäftigung für die golflose Winterzeit in der Schweiz. Ich wünsche Dir und dem Golf Buddies Team alles Gute im sonnigen Kapstadt und schöne warme Festtage.“
Januar 2014 – Herzliche Grüsse Peter M.

Wir alle brauchen von Zeit zu Zeit einen Urlaub, also gönnen Sie sich mit Golf Buddies eine Pause, die Ihren Bedürfnissen entspricht.

9 + 2 =