Gestern Abend orientierte der südafrikanische Präsident Cyrill Ramaphosa sein Volk über folgende Anpassungen im Rahmen der Coronakrise:

  1. Ab Montag 21. September wird im 5-Stufenplan die Stufe 1 mit einigen Restriktionen ausgerufen. Konkret heisst das, Südafrika tastet sich an die neue Normalität.
  2. Ab 1. Oktober 2020 werden die Grenzen geöffnet. Internationale Touristen sind grundsätzlich willkommen. Ankunftsflughäfen sind derzeit Johannesburg, Durban und Kapstadt. Es wird eine Liste von Ländern erstellt, deren Fallzahlen weiterhin hoch sind und somit deren Staatsbürger noch nicht einreisen dürfen. Diese Liste wird in den kommenden Tagen publiziert. Sicher ist aber, dass bei der Einreise ein negativer COVID-19-Test vorgelegt werden muss, der nicht älter als 72 Stunden sein darf. Zudem muss bei der Einreise eine Tracing App installiert werden.
  3. Der Alkoholverkauf wird neu von Montag bis Freitag zwischen 9 und 17Uhr erlaubt.
  4. In Restaurants ist der Alkoholkonsum erlaubt.
  5. Die Ausgangsperre wird verkürzt und wird nur noch von Mitternacht bis morgens um 4Uhr gelten.
  6. Die generelle Maskenpflicht bleibt bestehen.
  7. Der Notstand wird um einen weiteren Monat, sprich 15. Oktober verlängert.

Wir sind positiv gestimmt, dass die europäischen Touristen bald wieder nach Südafrika reisen dürfen. Gespannt warten wir nun auf die Länderliste. Wir melden uns wieder sobald diese publiziert wird.